Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nur ein Ring fehlte zum perfekten Wettbewerb: Schützenverband ehrt Deutschen Meister Horst-Dieter Maaß

Starke Schützen: Horst-Dieter Maaß wurde Deutscher Meister mit dem Kleinkalibergewehr, seine Frau Carmen DM-Elfte (Foto: oh)
os. Buchholz. Bei einer Feierstunde in Buchholz hat der Schützenverband Nordheide und Elbmarsch jetzt seine Meister geehrt. Gastgeber war der Schützenverein KKS "Tell" Buchholz.
Besonders hervorgehoben wurde die Leistung von Horst-Dieter Maaß (SV Pattensen). Der 59-Jährige wurde mit 299 von 300 möglichen Ringen Deutscher Meister mit dem Kleinkalibergewehr/Zielfernrohr 50 m Auflage. Maaß' Triumph sei nach einem Schicksalsschlag besonders bemerkenswert, erklärte Pressewartin Gesa Erhorn. Maaß musste in Folge einer Krebserkrankung seinen Beruf als Logistikkaufmann aufgeben. Seit 2008 betreibt der Pattenser Sportschießen, bei dem er Kraft findet. Das Sportler-Gen scheint in der Familie zu stecken: Maaß' Ehefrau Carmen wurden bei der DM in der gleichen Disziplin Elfte.
Zum zweiten Mal Deutscher Meister in der Juniorenklasse 40 wurde Niklas Stallbaum vom SK Winsen. Er setzte sich erneut in der Disziplin "Feldarmbrust" durch. Über DM-Rang drei mit dem Perkussionsrevolver freute sich Klaus-Dieter Benecke vom SV Buchholz 01.
Zudem wurden die Kreismeister geehrt. Kreissportleiter Otto Schulz und der Vorstand mit Volker Höper und Carsten Dzillak verteilten gleich 1.399 Ehrennadeln an die Sieger. Erfolgreichste Vereine waren der SK Winsen mit 68, der SV Buchholz 01 mit 41 und der SV Moisburg mit 40 Goldmedaillen.