Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Qualitätssiegel für die Stadtbücherei

Die Mitarbeiterinnen der ausgezeichneten Stadtbücherei mit Bürgermeister Wilfried Geiger (2. v. re.) und Fachbereichsleiter Jörg Karstens (Foto: oh)
os. Buchholz. Die Buchholzer Stadtbücherei ist zum zweiten Mal als "Bibliothek mit Qualität und Siegel" ausgezeichnet worden. Das Team um die Leiterinnen Martina Fäsecke und Uta Golombek erhielt jetzt das Siegel von der niedersächsischen Büchereizentrale.
Monatelang hatte das Team der Stadtbücherei seine eigene Arbeit eingehend analysiert und einige Arbeitsabläufe verändert und optimiert. "Wir haben unser Tun kritisch unter die Lupe genommen", sagt Martina Fäsecke. "Das war wieder ein sehr teambildender Prozess."
Zwei Auditoren der Büchereizentrale Niedersachsen untersuchten die Stadtbücherei auf Herz und Nieren und bewerteten die Stärken und Schwächen der Einrichtung an der Kirchentraße 6. Das Ergebnis: Nach den Maßstäben des Kriterienkatalogs der Büchereizentrale steht der Buchholzer Bücherei zu wenig Geld für Neuanschaffungen zur Verfügung. Auch könnten die Räume größer sein. Dafür punktet das Haus u.a. bei der Erreichbarkeit, der Recherchekompetenz der Mitarbeiterinnen, dem öffentlichen WLAN und den zahlreichen Veranstaltungen.
In drei Jahren muss das Qualitätssiegel erneuert werden. Uta Golombek und Martina Fäsecke sind fest entschlossen, mit ihrem Team dieses Ziel zu verfolgen: Es ist unser Ansporn, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen."