Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Radfahren auf der Fahrbahn: ADFC sieht sich durch neuen "Leitfaden Radverkehr" bestätigt

(os). Durch den neuen "Leitfaden Radverkehr" der niedersächsischen Straßenbaubehörde fühlt sich der ADFC-Kreisverband Harburg in seiner Forderung bestätigt, dass Radfahrer innerorts die Fahrbahn und nicht mehr die Fußwege nutzen sollen. "Das Werk enthält sehr viele Aussagen, die den Standpunkt des ADFC zur Radverkehrspolitik ganz eindeutig unterstützen", erklärt die stellvertretende Kreisvorsitzende Karin Sager.
Innerhalb von Ortschaften sei die Anordnung einer Radwegebenutzungspflicht eigentlich nicht mehr möglich. Es werde vorgeschrieben, dass jeder Einzelfall zu prüfen und besonders zu begründen sei, so Sager. Der ADFC-Kreisverband werde kurzfristig Anträge an den Kreis stellen, den Leitfaden des Landes auf alle Radverkehrsanlagen und bei Änderungsvorhaben im Kreis Harburg anzuwenden.