Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Richtig heizen mit Holz - Wichtige Tipps und Hinweise für ein sauberes Feuer

Auch richtiges Heizen will gelernt sein, damit das Holz sauber und effektiv abbrennt (Foto: HKI)
(cbh/nw). Das richtige Heizenmit Holz will gelernt sein. Hier die ersten Schritte und wichtigsten Tipps:
- Holz im Kreuzverband übereinander stapeln, Kleinholz darüber legen und mit ein bis zwei Anzündern von oben anfeuern
- Das Anfeuern von oben hat einige Vorteile. Erstens wird der Weg vom Feuerraum in den Abzugsbereich und auch zum Schornstein verkürzt, zweitens wird schneller die notwendige Temperatur im Feuerraum aufgebaut und zudem entsteht drittens deutlich weniger Rauchgas.
- Im Laufe des Anheizvorganges kommt es zur sogenannten Entgasung - der zweiten Stufe der Holzverbrennung nach der Trocknung. Hierfür wird viel Sauerstoff benötigt. Die Luftzufuhr sollte deshalb in dieser Phase vollständig geöffnet sein. Die Heizleistung eines Kamins oder Ofens wird übrigens nicht über die Luftzufuhr, sondern ausschließlich über die Auflagemenge gesteuert.
- Erst im späteren Verlauf des Abbrandes wird dann die Verbrennungsluftzufuhr reduziert. ein guter Anhaltspunkt ist, wenn sich alle Hölzer schwarz verfärbt haben. ist der Abbrand vollzogen und nur nch ein Glutbett vorhanden, kann die Luftzufuhr komplett geschlossen werden. Soll ein weitere Abbrand erfolgen und Holz nachgelegt werden, empfiehlt es sich, die Ofen- oder Kamintür behutsam und nicht ruckartig zu öffnen.