Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rückenschulkurs und Autogenes Training im Sportland / Kurse werden von den Krankenkassen bezuschusst

Rückentrainerin Ilona Posniak demonstriert mit Sportland-Trainer Frank Gierke eine Übung aus der Rückenschule
cbh. Buchholz. Anhaltender Stress, dauernde Unruhe und ständige Reize belasten Körper und Psyche. Viele Menschen leiden deshalb unter Kopfschmerzen, schlafen schlecht, sind unkonzentriert. Mit dem Autogenen Training können Sie nachhaltig entspannen, Stress rasch und wirksam abzubauen.
Das Fitness- und Gesundheitsstudio Sportland in Buchholz, Bremer Straße 46, bietet ab Mittwoch, 30. April, einen neuen Kurs "Autogenes Training" mit der lizenzierten Trainerin Ilona Posniak an. Der Kurs umfasst sieben Abende, Start ist um 20.15 Uhr, eine Einheit dauert 60 Minuten.
Entwickelt wurde das autogene Training 1932 vom Nervenarzt J.H. Schultz, der es als Verfahren zur "konzentrativen Selbstentspannung" bezeichnete.  Die regelmäßige Anwendung kann dabei helfen, Probleme des Alltags oder der eigenen Persönlichkeit besser zu verarbeiten.

Rückenschmerzen sind die am häuftigsten verbreiteten Beschwerden.
Das Sportland bietet ab Donnerstag, 8. Mai, einen neuen Rückenschulkurs an. Er umfasst acht Einheiten á 75 Minuten und beginnt jeweils um 19 Uhr.

Es wird gezielt Training für den Rücken und die Wirbelsäule angeboten, die Teilnehmer lernen den Rücken aktiv zu stärken. Der Unterricht beinhaltet:
Kräftigung und Dehnung, Mobilisation und Koordination, muskuläres Gleichgewicht schaffen, Abbau von Bewegungsangst, Körperwahrnehmung und Entspannungstechniken - plus einen Zugewinn an Lebensqualität!

Beide Kurse werden von den Krankenkassen bezuschusst. Anmeldung im Sportland unter 04181-7777