Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Science Kitchen“ in der Zukunftswerkstatt war ein voller Erfolg

Schüler erforschten, wie wissenschaftliches Know-how in der Küche eingesetzt wird (Foto: Zukunftswerkstatt)
as. Buchholz. Warum werden Äpfel braun, wie funktioniert ein Induktionsherd und kann man Käse selber machen? Diesen und weiteren Fragen sind 68 Schüler aus dem Landkreis Harburg in der AG „Science Kitchen“ der Zukunftswerkstatt Buchholz nachgegangen.
Mit einfachen praktischen Versuchen haben die Nachwuchs-Wissenschaftler festgestellt, wieviel Physik und Chemie es in der Küche zu entdecken gibt. U.a. haben sie mit einem Faxpapier in der Mikrowelle sichtbar gemacht, welche Teile erhitzt werden. „Wenn man experimentiert, ist das Backen viel interessanter“, lautetd der Kommentar einer Teilnehmerin, die sich mit Brotzutaten und ihren chemischen Eigenschaften befasst hat. Ergänzt wurde das Programm von Expertenvorträgen und einer Besichtigung der Bäckerei Bahde in Seevetal.