Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Seit zwei Monaten nicht bewegt: Altes Auto am Suerhoper Bahnhof verärgert Anwohner

Das abgestellte Fahrzeug am Suerhoper Bahnhof ist Anwohnern ein Dorn im Auge (Foto: oh)
os. Suerhop. Darf das Auto da stehen? Was machen Stadt und Polizei, um den Kombi zu beseitigen? Das fragen sich Anwohner und Passanten in Suerhop. Vor fast zwei Monaten ist am P+R-Parkplatz am Bahnhof ein alter Kia-Van abgestellt und seitdem nicht mehr bewegt worden. Ein Kennzeichen am Heck ist vorhanden, vorne fehlt es.
"Ist das vielleicht ein nachzuahmendes Preiswert-Konzept zur Sanft-Entsorgung alter Schrott-Fahrzeuge, sie an öffentlichen Plätzen einfach abzustellen?", fragt ein Anwohner. Nein, antwortet die Stadt. Ein zugelassenes Auto dürfe auf öffentlichen Parkplätzen stehen, solange von ihm keine Gefahr ausgehe, erklärt Stadtsprecher Heinrich Helms. Nur ein nicht zugelassenes Auto werde nach vorheriger Aufforderung an den Halter auf dessen Kosten per Ersatzvornahme weggeschafft.
Man habe mit dem Halter des Vans Kontakt aufgenommen, sagt Helms. Er habe die Absicht geäußert, den Kia wegzuschaffen.