Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sparkasse Harburg-Buxtehude versteigert zwei original WM-Trikots für den guten Zweck

Marjana Ivkovic (stv. Filialleiterin Buchholz Sparkasse Harburg-Buxtehude), Wilfried Geiger (Bürgermeister Buchholz) und Gerhard Oestreich (Vorstand Sparkasse Harburg-Buxtehude) (v.li.) freuen sich über die großzügige Spende der beiden original WM-Trikots (Foto: oh)
Es sind zwei Unikate, die die Sparkasse Harburg-Buxtehude bis zum Sonntag, 7. September 2014, versteigert. Denn sie kommen direkt von unserem WM-Fußball-Team!
Zum einen kann ein Aufwärmtrikot aus dem Spiel gegen Ghana ersteigert werden. Das besondere an diesem Trikot ist, dass es ohne Rückennummer ist und es davon nur vier Stück gibt. Dass es ein Originaltrikot aus dem DFB-Kader ist, erkennt man daran, dass das Trikot mit dem Brasilien-Emblem auf dem Arm und dem Spielschriftzug ausgestattet ist. Nur die richtigen Mannschafts-Trikots dürfen dieses Zeichen tragen – im Handel ist es nicht erhältlich.
Auch die Herkunft dieses, wie auch des zweiten Trikots, belegt die Authentizität. Denn gespendet wurden sie von einem Buchholzer, der zu den „Freunden des DFB“ gehört. Diese kleine Gruppe reist mit der Mannschaft zu den Spielen und Meisterschaften, nimmt am Mannschaftleben teil und lebt, leidet und feiert mit ihnen. So auch in Brasilien. Dort am Strand kam dem Spender, der anonym bleiben will, die Idee, als seine Tochter mit den Kindern von Jérôme Boateng spielte.
Warum nicht versuchen, ein original Trikot zu bekommen, um es für einen guten Zweck versteigern zu lassen? Als Buchholzer, der sich dort wohl fühlt, wollte er seinem Heimatort etwas zurückgeben, weshalb er den Erlös dem Schulkinderfonds der St. Paulus-Gemeinde spenden wird. Dieser Fonds kümmert sich um Kinder, deren Eltern beispielsweise Ausfahrten oder selbst Schulbücher nicht bezahlen können. Schnell und unbürokratisch wird geholfen.
Als Boateng von dem Anliegen und den Zweck hörte, war er sofort bereit, ein Trikot zu besorgen. Und nicht nur das: Er legte noch ein Trainingstrikot vom Spiel gegen Portugal drauf. Auf diesem Trikot sind die Unterschriften der Spieler drauf: Neuer, Klose, Müller, Kroos, Mustafi …
Buchholz Bürgermeister Wilfried Geiger freut sich über die Initiative des Spenders: „Der Schulkinderfonds ist eine wichtige Einrichtung hier in Buchholz, da wir so ohne lange Wege schnell dort helfen können, wo es Hilfe bedarf.“ Auch Gerhard Oestreich vom Vorstand der Sparkasse Harburg-Buxtehude freut sich über die Spende: „Wir als Sparkasse Harburg-Buxtehude fühlen uns den Menschen hier eng verbunden – wie es der Spender tut. Wir freuen uns, dass wir hier Kindern helfen können, eine gute Bildung und damit gute Zukunftschancen zu bekommen.“
Die Trikots sind in der Filiale der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Buchholz (Poststraße 7) zu sehen. Wer bieten möchte, kann zwischen dem 28. August 2014, ab 18 Uhr, und dem 7. September 2014 online unter www.sparkasse-harburg-buxtehude.de sein verbindliches Gebot abgeben. Das höchste Gebot pro Trikot bekommt den Zuschlag. Die aktuell höchsten Gebote können online eingesehen werden. Eine Vorschau der Trikots ist online zu sehen.