Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spielend Gewicht verlieren

Haben Spaß am Turnen (v. li.): Emely, Mia, Marlon, Leon und Louis
 
Antje Schlüschen, Leiterin von „Richtig Fit - Kinderleicht“ mit Emely, Trainer Jan Lerche, Louis (hintere Reihe), Marlon und Leon

Das Programm „Richtig Fit - Kinderleicht“ verhilft übergewichtigen Kindern zu einem gesunden Gewicht

as. Buchholz. „Heute turnen wir an den Geräten“, bespricht der Trainer Jan Lerche den Ablauf der Sportstunde mit den Kindern aus dem Abnehmprogramm „Richtig Fit - Kinderleicht“. Jubel bricht aus und schnell holen die Kinder die Matten für die Geräte. Eine Rolle vom Sprungkasten, turnen am Barren - alles kein Problem für die Kinder, die vor einem Jahr mit dem Programm begonnen haben.
Das war nicht immer so. „Anfangs stehen die Kinder dem Sport oft skeptisch gegenüber“, berichtet der diplomierte Sportwissenschaftler. Die Kinder würden im Programm erst wieder lernen, dass Bewegung auch Spaß machen könne. Von Fußball bis zum HipHop-Tanzen würden verschiedene Sportarten ausprobiert. Die Leiterin des Programms, Antje Schlüschen, ergänzt: „Wir haben unser Ziel erreicht, wenn die Kinder am Ende des Kurses nicht nur abgenommen haben, sondern regelmäßiger Sport in den Alltag integriert ist.“
Das Programm ist auf eine langfristige Gewichtsabnahme angelegt. In enger Absprache mit den Kinderärzten erstellt das Team der Ernährungsberaterin individuelle Kurspläne für die Teilnehmer. „Ich bin oft erstaunt, wie viele Kinder die Umstellung hinkriegen“, freut sich Schlüschen. Von zehn Kindern könnten acht auch nach dem Kursus ihr Gewicht halten.
So wie die elfjährige Mia, die innerhalb des letzten Jahres stolze 13 Kilo abgespeckt hat. Sie trinke täglich zwei bis drei Liter Wasser und mache viel mehr Sport als früher, berichtet die Schülerin. Mia geht Schwimmen, zum Kinderturnen und reitet. Und zum Pferd fahre sie jetzt mit dem Rad, zwei Kilometer pro Strecke, fügt sie stolz hinzu. Naschen würde sie auch nicht mehr, da ihre Eltern keine Süßigkeiten mehr kaufen.
„Die Unterstützung der Eltern ist für das Programm immens wichtig“ ergänzt Antje Schlüschen. Da die Eltern für die Ernährung ihrer Kinder zuständig sind, werden auch sie zu gesundem und kalorienbewussten Essen geschult. Neu sei für viele, dass der Dickmacher Nr. 1 sich hinter den gesüßten Getränken verstecke - nicht nur in Cola und Co., sondern auch in „gesunden“ Saftschorlen, so Schlüschen.
„Cholesterin, Diabetes, Gicht - all diese Krankheiten werden durch Übergewicht begünstigt“, erklärt Antje Schlüschen. Deshalb übernehme die Krankenkasse auch oft die Kosten.
„Richtig Fit - Kinderleicht“ kooperiert mit den örtlichen Kinderärzten, Krankenkassen und dem Sportverein Blau-Weiss-Buchholz e.V. Das speziell zu Adipositas geschulte Team bringt den Kindern eine gesunde Ernährung und Freude an der Bewegung näher, außerdem wird das Selbstbewusstsein gestärkt. Das Programm ist auf ein Jahr ausgelegt.
Jeweils im November starten zwei neue Gruppen, eine für Kinder von acht bis elf Jahren, die andere für Kinder von zwölf bis 16 Jahren. Die Gruppentreffen finden einmal pro Woche am Dienstagnachmittag für jeweils zwei Stunden statt.
Der nächste Kurs beginnt am Dienstag, 10. November, noch sind Plätze frei.
• Weitere Informationen unter www.ernaehrung-therapie.de oder unter Tel. 04181-969069.