Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sportlerehrung mal anders

Auch er wird bei der Gala des TSV Buchholz 08 geehrt: Reza Abbasian holte den DM-Titel im Mehrkampf (Turnen und Leichtathletik) (Foto: archiv / os)

TSV Buchholz 08 lädt zur öffentlichen Gala in die Nordheidehalle

os. Buchholz. Neue Wege geht der Sportverein TSV Buchholz 08: Die Sportlerehrung findet zum ersten Mal nicht im kleinen, internen Rahmen statt, sondern im Rahmen einer großen öffentlichen Gala für alle Sportinteressierten. Gäste sind am Freitag, 6. Februar, ab 18 Uhr (Einlass: 17.30 Uhr) in der Nordheidehalle am Holzweg willkommen. Der Eintritt ist frei.
"Wir wollten die Ehrung der Sportler nicht mehr als Anhängsel unserer Jahreshauptversammlung machen", erklärt 08-Vorsitzender Lothar Hillmann. Die erfolgreichen Sportler des Vereins hätten eine Auszeichnung in einer Extra-Veranstaltung verdient. "Vielleicht geben wir mit dieser Gala ja eine Signalwirkung auch an andere Vereine", sagt Lothar Hillmann.
Bei der rund dreistündigen Gala wechseln sich Ehrungen langjähriger sowie besonders erfolgreicher Sportler mit Vorführungen der einzelnen Abteilungen ab. "Ich denke, dass für jeden Sportinteressierten etwas Interessantes dabei ist", erklärt Hillmann. Geehrt werden u.a. Reza Abbasian für seinen DM-Titel im Mehrkampf (Turnen und Leichtathletik) sowie Linedancer Konstantin Preinacher, der jüngst den WM-Titel in der Solowertung holte.
Ein Höhepunkt der Vorführungen dürfte der Auftritt der so erfolgreichen Lateintanzformation gehören, die auf bestem Wege ist, in die erste Bundesliga zurückzukehren. Auch die Kunstturner, die Fechter, die Ballett- und Kindertänzerinnen sowie die Line- und Breakdancer zeigen ihr Können. Dazu gibt es Einblicke in die Trendsportarten Zumba und Aroha.
Lothar Hillmann ist sich sicher, mit dem neuen den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. "Die Organisation der Gala bedeutet viel Aufwand für viele fleißige Helfer, aber es wird sich lohnen!"