Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Starkes ehrenamtliches Engagement gewürdigt

Bürgermeister Wilfried Geiger (v. li.) mit den Geehrten Hans-Jürgen Förster, Rita Kasimir und Wolfgang Messow (Foto: oh)

Rita Kasimir, Hans-Jürgen Förster und Wolfgang Messow erhalten die Ehrennadel der Stadt Buchholz

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz hat drei neue Ehrennadelträger: Rita Kasimir, Hans-Jürgen Förster und Wolfgang Messow wurden bei einer Feierstunde in der Waldschule für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt. Bürgermeister Wilfried Geiger bezeichnete in seinem Grußwort das Ehrenamt als "die Kraft, die unserer Gesellschaft im Innersten zusammenhält". Das Ehrenamt sei der "Kitt dieser Stadt".
Rita Kasimir wurde für ihr beinahe 50 Jahre währendes Engagement ausgezeichnet. Seit 1965 gehört sie dem Vereinsvorstand des SV Trelde an. Laudator Hans-Günther Weber, Vorsitzender des SV Trelde-Kakenstorf, lobte Kasimir als "die integrale Führungspersönlichkeit des SV Trelde".
Auf mehr als 20 Jahre im Ehrenamt blickt Hans-Jürgen Förster zurück. Er ist Gründungsmitglied der Kinderkrebs-Initiative Holm-Seppensen (KKI) und half dem langjährigen Vorsitzenden Dr. Dr. Christoph Schubert, die KKI weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt zu machen. Nach Schuberts Tod übernahm Förster den KKI-Vorsitz. Er habe ein "großes, mitfühlendes Herz für Kranke und Notleidende", erklärte Laudator Udo Pagenkämper.
Wolfgang Messow wurde für seinen jahrelangen Einsatz für die Mühlenfreunde Dibbersen geehrt. Er half mit, die Mühle zu einem attraktiven Veranstaltungszentrum zu machen. Messows Herz schlage nicht allein für seinen Verein, sondern für die ganze Ortschaft Dibbersen, betonte Laudator Bernhard Schönhofen. Zudem ist Wolfgang Messow einer der Initiatoren der Städtepartnerschaft von Buchholz mit dem finnischen Järvenpää.