Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

SV Holm-Seppensen: Vorsitzende Karin Iske wiedergewählt

Vorstand und Geehrte des SV Holm-Seppensen: (hinten, v. li.) Dierk Ulber, Brigitta Voigt, Rainer Hauenschild, Vorsitzende Karin Iske, Gisela Boldt, Burkhard Vetter und Carola Winkler sowie (vorn, v. li.) Susan Eisenberg, Irmgard Kausch und Sabrina Hoffmann (Foto: SV Holm-Seppensen)
os. Holm-Seppensen. Karin Iske bleibt Vorsitzende des SV Holm-Seppensen. Auf der Mitgliederversammlung im Kulturbahnhof wurde sie jüngst in ihrem Amt bestätigt.
Die Mitgliederzahlen haben sich gut entwickelt, berichtete Iske. Erstmals hat der Verein mehr als 700 Mitglieder. Großen Anteil daran habe die Sparte der sechs- bis achtjährigen Fußballer, die einen erheblichen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen hatte.
2. Vorsitzender Burkhard Vetter berichtete den Mitgliedern anhand eines Modells über den Sportplatzneubau des SV. Die Planungen für den Neubau am Tostedter Weg (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) sollen in diesem Jahr so weit vorangetrieben werden, dass der Bau im kommenden Jahr umgesetzt werden kann.
Für ihre besonderen Verdienste um den Verein wurden Susan Eisenberg und Irmgard Kausch ausgezeichnet. Eisenberg ist seit 25 Jahren Mitglied und hat die Akrobatik-Gruppe Girls als Trainerin weit über die Grenzen von Buchholz hinaus bekannt gemacht. Kausch beendete in diesem Jahr nach 35 Jahren ihre Tätigkeit als Übungsleiterin in der Aerobic-Sparte des SV Holm-Seppensen.