Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Team Beratti entwirft den besten Rennwagen

Das siegreiche Team mit (v. li.) Jan Henrik Bertrand, Jannis Ehlert und Florian Albrecht (Foto: Zukunftswerkstatt)

Zukunftswerkstatt: Gymnasiasten gewinnen Konstruktionswettbewerb des Nordmetall Cups / Vorstellung bei Tag der offenen Tür

os. Buchholz. Das Team "Beratti" hat den Konstruktionswettbewerb des Nordmetall Cups "Formel 1 in der Schule" bei der Zukunftswerkstatt Buchholz gewonnen. Jan Henrik Bertrand, Jannis Ehlert und Florian Albrecht, allesamt Schüler des Buchholzer Gymnasiums am Kattenberge, entwarfen an dem außerschulischen Lernstandort am Sprötzer Weg mit Unterstützung von Prof. Arne Freitag, ehrenamtlicher Mitarbeiter der Zukunftswerkstatt, einen Rennwagen. Dieser wird noch im Januar aus Balsaholz gefräst. Der Sieg ist mit 200 Euro dotiert.
Wie mehrfach berichtet, sollen in der Zukunftswerkstatt Schüler aus dem gesamten Landkreis Harburg mit vielen Experimenten und Workshops für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) begeistert werden.
Die Gewinner freuen sich bereits auf den 19. und 20. Februar. Dann tritt ihr selbst konstruierter Renner in Wilhelmshaven gegen 30 andere Teams aus ganz Niedersachsen an. Der Messestand für die Veranstaltung in Wilhelmshaven wird gerade vorbereitet. "Wir haben schon zwei Sponsoren, suchen aber noch einen weiteren", sagt Jannis Ehlert. Wer das Trio kennen lernen möchte, kann das beim Tag der offenen Tür in der Zukunftswerkstatt am Samstag, 23. Januar, tun. Ab 13 Uhr präsentieren Jan Henrik, Jannis und Florian ihren Rennwagen und erläutern den Wettbewerb.
"Wir drücken Beratti die Daumen", sagt Wolfgang Bauerhofer, wissenschaftlicher Leiter der Zukunftswerkstatt. "Wir würden uns freuen, wenn sich für den nächsten Wettbewerb weitere Teams in der Zukunftswerkstatt vorbereiten", so Bauerhofer. Die erste Informationsveranstaltung für den Wettbewerb 2017 wird nach den Sommerferien 2016 stattfinden.