Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unansehnliche Schilder: Kirchen wollen reagieren

bim. Buchholz. "Will die Kirche keine Besucher?" oder: "Wann, bitte schön, findet der nächste Gottesdienst statt?", fragte das WOCHENBLATT vergangene Woche und zeigte das Bild eines unansehnlichen Schildes, mit dem auf die Gottesdienste in Buchholzer Kirchen hingewiesen wird. Das hat für einige Aufregung in den Gemeinden gesorgt. Aus einer Kirchengemeinde kam gar der Hinweis, dass diese Schilder die Angelegenheit der Kommune oder des Landkreises seien. Doch das stimmt nicht.
Wie Pastor Andreas Kern von der St. Paulus-Kirchengemeinde erläutert, hatten sich einige Buchholzer Gemeinden zur Zusammenarbeit entschlossen und die Schilder vor rund 20 Jahren angeschafft. Diese seien dann mit Unterstützung des städtischen Bauhofes aufgestellt worden. Wegen sich ändernder Gottesdienstzeiten seien die Schilder dann häufiger überklebt worden. Auch die Schrift ist mittlerweile sehr blass. "Mit der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen müssen wir uns jetzt darüber verständigen, wie wir eine Erneuerung hinbekommen", sagt Pastor Kern. Er bittet aber um Verständnis, dass das nicht von heute auf morgen geschehen könne.
Lesen Sie auch http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/pa...