Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Veranstaltungsreihe zum Doppeljubiläum

Stellten das Programm vor: (vorn, v. li.) Sieglinde Winterstein (Oekumenischer Hospizdienst, OHD), Birte Rantze (Hospiz Nordheide), Heike Riemann (OHD) sowie (hinten v. li.) Onne Hennecke (Empore), Hans-Joachim Röhrs (Bürgerstiftung Hospiz), Peter Johannsen (Geschäftsführer Hospiz) und Stephan Tiedemann (Sparkasse Harburg-Buxtehude)

Oekumenischer Hospizdienst feiert 20. Geburtstag, Hospiz Nordheide besteht seit zehn Jahren

os. Buchholz. Mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen feiern der Oekumenische Hospizdienst Buchholz (OHD) und das Hospiz Nordheide in diesem Jahr gemeinsam ihre runden Jubiläen. Der OHD existiert seit 20 Jahren und hat sich zum Ziel gesetzt, Schwerkranken, Sterbenden, ihren Angehörigen und Trauernden in ihrem häuslichen Umfeld beizustehen. Im Hospiz Nordheide am Buchholzer Krankenhaus wurden in den vergangenen zehn Jahren mehr als 1.000 Menschen auf ihrem letzten Lebensweg kompetent und würdevoll begleitet.
Die Veranstaltungen zum Doppeljubiläum:
Sonntag, 22. Februar, 10 Uhr: Gottesdienst zum 20-jährigen Bestehen des OHD in der St. Paulus-Kirche Buchholz (Kirchenstr. 4); dort ist gegen eine Spende die Jubiläumsschrift mit vielen Informationen über den Hospizdienst und das Hospiz Nordheide erhältlich
Mittwoch, 25. Februar, 18.30 Uhr: Abendveranstaltung zur Ausstellung "30 junge Menschen" im Albert-Einstein-Gymnasium Buchholz (Buenser Weg). Studenten haben mit 30 todkranken Menschen gesprochen und daraus den Film "Berührungsängste" erstellt
Samstag, 28. Februar, bis Donnerstag, 12. März: Ausstellung "30 junge Menschen" im Einkaufszentrum "Buchholz-Galerie" (Breite Str. 16)
Mittwoch, 6. Mai, 19.30 Uhr: Vortrag "Dem Sterbenden Leben geben - Die Begleitung sterbender und trauernder Menschen als spiritueller Weg" im Paulushaus in Buchholz (Kirchenstr. 4)
Samstag, 18. Juli, 14 bis 18 Uhr: Sommerfest mit Tag der offenen Tür im Hospiz Nordheide am Buchholzer Krankenhaus (Steinbecker Str. 44)
Freitag, 9. Oktober, 15 Uhr: Vortrag "Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbende Menschen in Deutschland" und Unterzeichnung der Charta im Buchholzer Krankenhaus
Dienstag, 3. November, 19 Uhr: Festveranstaltung zum zehnjährigen Bestehen des Hospiz Nordheide in der Krankenhaus-Cafeteria
Samstag, 14. November, 15 Uhr: Erinnerungsgottesdienst in der St. Johannis-Kirche in Buchholz (Wiesenstr. 25)
Dienstag, 17. November, 20 Uhr: Theaterstück "Die Dinge meiner Eltern" im Veranstaltungszentrum Empore (Breite Str. 10).