Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Volle Geschäfte beim verkaufsoffenen Sonntag in Buchholz

Zum verkaufsoffenen Sonntag war in der Buchholzer Innenstadt einiges los
kb. Buchholz. Entspannt Shoppen ohne Alltagsstress - das war das Ziel der Kunden, die zum verkaufsoffenen Sonntag die Geschäfte in Buchholz stürmten. Viele kamen, um in Ruhe zu bummeln, andere hatten konkrete Wünsche, wie Birgit Stötzer aus Tostedt. Sie war bei "Leder Antons" auf der Suche nach einem Regenschutz für ihren Rucksack. "Ich fahre bald in den Urlaub, da kann ich den gut gebrauchen", erzählte sie.
Extra aus Schneverdingen nach Buchholz gekommen waren auch Kornelia Bendig und ihre Arbeitskollegin Birgit Inselmann. "Wir haben neue Schuhe und ein paar Oberteile für den Sommer gefunden", freuten sich die beiden. Sie waren besonders vom Angebot in der Buchholz-Galerie begeistert. "Hier ist alles unter einem Dach, das ist wirklich praktisch", fand Birgit Inselmann. Für sie und ihre Shoppingbegleitung steht fest: Wir kommen bald wieder nach Buchholz.
Wer weniger auf Mode und mehr auf kulinarische Genüsse setzt, der war bei "Druse Kochwelten" goldrichtig. Kai Söth, Küchenchef im Gasthaus zur Kloster-Mühle bei Sittensen, zeigte den Kunden, wie einfach und perfekt man Fleisch mit dem richtigen Gerät bei Niedrigtemperaturen garen kann. "Das ist Profitechnik für die heimische Küche", so Söth.
Neben den Angeboten in den Geschäften lockte auch wieder zahlreiche Buden in die Innenstadt. Hier konnte man sich nach dem Einkaufen und Tüten schleppen mit einer Bratwurst oder einem Stück Pizza belohnen. Fazit des verkaufsoffenen Sonntags: Das Motto der WOCHENBLATT-Aktion "Wir kaufen lokal" wurde bestens umgesetzt!