Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vorbilder für andere Jugendliche

Wurden in der Stretchlimousine zur Ehrung in der Empore gefahren: (v. li.) Bastian Kruskop, Niklas Wehl, Pauline Doerks, Olga Rosenberg, Ronja Putensen und Pascal Pinno

"Do the Right Thing": Polizei und Landkreis Harburg zeichnet Sextett für ehrenamtliches Engagement aus

os. Buchholz. "Es ist heutzutage nicht selbstverständlich, dass sich Jugendliche sozial engagieren. Deshalb dienen diese sechs als Vorbild für andere Jugendliche." Mit diesen Worten lobte Uwe Lehne, Chef der Polizeiinspektion Harburg, die Geehrten des Präventionsprojektes "Do the Right Thing", mit dem die Polizei in Kooperation mit dem Landkreis Harburg Jugendliche ehrt, die sich vorbildlich verhalten haben.
Pauline Doerks, Ronja Putensen (beide 14), Olga Rosenberg (15), Niklas Wehl (16), Bastian Kruskop (17) und Pascal Pinno (19) wurden am Mittwoch vor ihren Schulen mit einer Stretchlimousine abgeholt und zur Feierstunde ins Lim's in Buchholz gefahren. Laudatoren waren Lehrer sowie Vertreter der Stadt Buchholz, der Samtgemeinde Tostedt und der Gemeinden Hanstedt und Hollenstedt, in denen die Geehrten wohnen.
• Pauline Doerks und Ronja Putensen (beide IGS Buchholz) wurden für ihr Engagement für geistig behinderte Schüler der Schule An Boerns Soll geehrt. Die beiden Teenager organisierten regelmäßig das Training mit den Förderschülern und koordinierten deren Teilnahme am Buchholzer Stadtlauf. Die behinderten Sportler starteten dort zusammen mit Begleitern der IGS.
• Bastian Kruskop und Niklas Wehl (beide Realschule am Kattenberge in Buchholz) kümmerten sich mit ihrem großen Technikwissen bei den Schulveranstaltungen um die Präsentationstechnik und befassten sich mit der Fehlerkontrolle der Active Boards in den Klassenräumen. Oft waren sie auch abends und am Wochenende ehrenamtlich tätig.
• Olga Rosenberg (Estetalschule Hollenstedt) betreut seit mehreren Jahren den Stand des Jugendtreffs Hollenstedt. Sie hilft auch mit, wenn die alljährliche "School's out-Party" für Elf- bis 15-Jährige veranstaltet wird. Zudem leistet Olga als "Teamerin" wertvolle Arbeit bei der Begleitung des Konfirmandenunterrichts.
• Pascal Pinno (ehemals Estetalschule Hollenstedt) stieg nach seiner eigenen Konfirmation in die Konfirmandenbegleitung ein und unterstützt die Pastoren bei Freizeiten und Seminaren. Zudem betreut er die Kinderdisco der Kirchengemeinde als DJ, wobei er seine private Technik zur Verfügung stellt.
Laudatorin Mara-Angelika Nöhmer, Leiterin der Realschule am Kattenberge, lobte die Geehrten: "Sie sind tolle Beispiele dafür, wie man soziale Kompetenz ganz praktisch beweisen kann!"