Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Warum diese Öffnungszeiten

Die Müllumschlaganlage Nenndorf liegt verkehrsgünstig für Pendler in der Nähe der Autobahnanschlussstelle Dibbersen

Denkt der Kreis bei der Müllumschlaganlage in Nenndorf zu wenig an Leute, die arbeiten müssen?


rs. Nenndorf. "Wie sollen berufstätige Menschen ihren Müll entsorgen?", fragt eine WOCHENBLATT-Leserin aus Rosengarten und verweist darauf, dass die Müllumschlaganlage in Nenndorf samstags geschlossen ist und in der Woche nur von 7.30 Uhr bis 15.30 geöffnet hat. Bei solchen bürgerfernen Öffnungszeiten brauche sich niemand zu wundern, wenn überall Müll herumliege.
Das WOCHENBLATT hat beim Landkreis nachgefragt. "Wir bieten für Privatanlieferer einmal in der Woche, jeweils mitwochs, eine Öffnungszeit bis 19 Uhr an", sagt Kreissprecher Bernhard Frosdorfer. Allerdings nur für Kleinmengen.
Wer am Wochenende renoviert hat und schnell alte Teppiche und Tapeten los werden will, muss sich bis zum nächsten Wochenende gedulden. Dann kann er in Hanstedt, Tostedt und Drage seine Abfälle bis 12, bzw. 13 Uhr abliefern. Frosdorfer: "Das ist aus unserer Sicht ein sehr guter Service des Landkreises, der auch unter Kostengesichtspunkten bewertet werden muss." Schließlich gebe es in Nenndorf die Möglichkeit, bereits ab 7.30 Uhr - sozusagen auf dem Weg zur Arbeit - sein Müllproblem zu lösen. In Tostedt, Hanstedt und Drage ist dagegen erst ab 8 Uhr geöffnet.
Schaut man sich allerdings an, wie stark gerade der Wertstoffannahmeplatz des Kreises in Hanstedt samstags frequentiert wird, wäre eine solche Lösung für Nenndorf ebenfalls wünschenswert. Nach Auskunft des Kreises steht dem entgegen, dass hier die frühen Öffnungszeiten für den Hausmüllumschlag und die Annahme größerer Mengen von Gewerbemüll beibehalten werden müssen.
• Müllumschlaganlage Nenndorf, Am Hatzberg 2: Telefon: 04108-8469. Öffnungszeiten: montags - freitags 7:30 - 15:30, mittwochs für Privatanlieferer bis 19:00 (ab 15:30 nur Annahme von Kleinmengen) Verkauf von Grünabfall-, Beistell- & Gelben Säcken und Wertstoffschnüren.