Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer hat "Arthus" gesehen?

Als Jungtier hat er noch einen schwarzen Kopf: Weißkopfseeadler "Arthus" ist seit Sonntag verschwunden

Junger Weißkopfseeadler ist aus dem Wildpark Schwarze Berge entflogen

mi. Rosengarten. Wo ist "Arthus"? Der Wildpark Schwarze Berge in Rosengarten-Vahrendorf vermisst seit vergangenem Sonntagnachmittag seinen Weißkopfseeadler "Arthus". Der Greifvogel kam von einem Rundflug nicht zurück. Beim Wildpark vermutet man, dass das erst zehn Monate alte Jungtier wegen des guten Wetters weiter als üblich geflogen ist und dann nicht mehr zurückgefunden hat. "Ein Weißkopfseeadler schafft bei optimalen Wetterbedingungen um die 50 Kilometer pro Tag. 'Arthus' könnte sich also mittlerweile rund hundert Kilometer entfernt haben", erklärt Kira Ahrens vom Wildpark Schwarze Berge. "Arthus" trägt am Fuß eine Glocke und eine blaue Marke. Als Jungtier hat der Adler noch nicht den namensgebenden weiß befiederten Kopf, sondern ein schwarzes Federkleid.
Wer "Arthus" gesehen hat, informiert den Wildpark unter Tel. 0163-8471641.