Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winternothilfe: Erste Spenden übergeben

Obdachlose können bei Johanna Rolf (Foto rechts, mit Christine Boll von der Aktion „Winternothilfe“) im „Bahnhofscafée“ am Buchholzer Bahnhof Futter für ihre Tiere abholen. (Foto: Boll)
as. Buchholz/Nenndorf. Die Aktion „Winterhilfe“, die sich um Obdachlose und ihre Tiere kümmert, hat die ersten „Futterstationen“ eingerichtet.
In Buchholz können Obdachlose bei Johanna Rolf (Foto rechts, mit Christine Boll von der Aktion „Winternothilfe“) im „Bahnhofscafée“ am Buchholzer Bahnhof und in der Gaststätte „Blue“ (Bahnhofstraße) ab sofort Futter für ihre Tiere abholen. In Hamburg wurden bereits die ersten Schlafsäcke und Futterspenden an das „Cafée mit Herz“ übergeben.
Damit Mensch und Tier kontinuierlich bis ins nächste Jahr geholfen werden kann, werden neben Trockenfutter und Schlafsäcken dringend Spenden in Form von Futterhaus- oder Fressnapf-Gutscheinen benötigt.
• Am Samstag, 28. November, sammelt die „Winternothilfe“ von 9 bis 13 Uhr am Raiffeisenmarkt vor der „Stader Saatzucht“ in Nenndorf.
• Am Samstag, 5. Dezember, wird von 10 bis 14 Uhr vor dem Futterhaus (Maurerstr. 42) in Buchholz gesammelt.