Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wo ist nur das Klavier geblieben?

AUF EIN WORT


Im "World Wide Web" gibt es neben allerhand Unnützem auch manches, das einen zum Schmunzeln bringt. So wie ein Eintrag im Gästebuch auf der Internetseite der Stadt Buchholz. "Sicher ist dies ein wenig ungewöhnlich", beginnt Daniela A. ihren Beitrag. In der Tat: Sie vermisst ihr Klavier!
Das Instrument aus dem Jahre 1898 mit defekter Elfenbeinklaviatur muss irgendwann in den vergangenen 16 bis 17 Jahren verloren gegangen sein. Da hielt sich Daniela A. in Nordafrika auf, Mieter in Holm-Seppensen bewahrten das Klavier für sie auf. Dann zogen sie um, wovon Daniela A. erst Jahre später erfuhr. "Tja, und nun suche ich mein Klavier", schreibt sie.
Also, liebe WOCHENBLATT-Leser: Wenn sie bei sich ein defektes, nicht gestimmtes Klavier mit "einigen Kratzern" und "vielen Gebrauchsspuren" stehen haben oder 1997/1998 in Holm-Seppensen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden Sie sich bitte bei der Stadt Buchholz. Daniela A. wird es ihnen danken.
Oliver Sander