Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Workshops für Schüler zum Thema "Energie im 21. Jahrhundert"

(Foto: Zukunftswerkstatt)
os. Buchholz. Unter dem Titel „Energie im 21. Jahrhundert“ organisiert die Zukunftswerkstatt Buchholz in Kooperation mit Partnern aus der Wirtschaft und der Wissenschaft in diesem Halbjahr fünf Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche.

Am Mittwoch, 7. Mai, von 16 bis 18 Uhr können Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren an einem Planspiel von Global Wind Power zum Thema Windenergie teilnehmen. Ort: Gymnasium am Kattenberge Buchholz (Sprötzer Weg 33).

Bei der Firma Kuhn + Witte in Jesteburg (Allerbeeksring 2) geht es am Freitag, 16. Mai, von 15 bis 17 Uhr für Teilnehmer von zwölf bis 16 Jahren um Energie in und am Auto. Sie erleben u.a., wie es sich in einem E-Auto fährt.

Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren können sich bei einem Firmenbesuch der Firma Global Wind Power (Christoph-Probst-Weg in Hamburg) am Mittwoch, 4. Juni, ein Bild von den Aufgaben in einem Planungsbüro von Windparks machen. Sie erhalten zwischen 16 und 18 Uhr Informationen zu passenden Studiengängen.

Eine Biogasanlage kann gemeinsam mit der EWE VERTRIEB GmbH am Mittwoch, 18. Juni, von 16 Uhr bis 18.30 Uhr besucht werden. Welches Gas und wie viel Energie damit vor Ort erzeugt wird, erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von zwölf bis 19 Jahren in Heidenau (Am Fuchswinkel 1).

Wie die Biomasse einer Biogasanlage eventuell auch in einem Kohlekraftwerk eingesetzt werden kann, erläutert Birte Everts von der Technischen Universität Hamburg-Harburg am Mittwoch, 2. Juli, von 15 Uhr bis 16 Uhr. Jugendliche von elf bis 14 Jahren sind zu ihrem Vortrag im ISI-Gründerzentrum (Bäckerstr. 6) in Buchholz eingeladen.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular sind unter www.zukunftswerkstatt-buchholz. dezu finden. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.