Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zukunftswerkstatt: Projekte zum Thema "Schall"

os. Buchholz. Mit dem neuen Schulhalbjahr beginnt auch in der Zukunftswerkstatt Buchholz (Sprötzer Weg 33f) ein neues Halbjahresthema: Von Ende Februar bis Ende Juli dreht sich alles um "Akustik". Anmeldungen werden bereits jetzt entgegengenommen.
Kinder der dritten und vierten Klassen können unter dem Motto "SCHALLalala" einen Vormittag lang von 9 bis 12.15 Uhr experimentieren. "Die Kinder erleben das Phänomen Schall und lernen auch, wie unser Ohr funktioniert", sagt Dr. Sylvia Leske, pädagogische Leiterin der Zukunftswerkstatt. Interessierte Lehrer können sich direkt über die Internetseite www.zukunftswerkstatt-buchholz.de anmelden. Pro Teilnehmer wird 1 Euro fällig.
Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren können im Zweiwochen-Rhythmus am Nachmittagsworkshop "Soundcheck" teilnehmen. Während der ersten vier Workshops erforschen die Teilnehmer ebenfalls das Phänomen Schall. Danach setzen sie das neue Wissen beim Bau von Instrumenten und Lautsprechern um. Kostenbeitrag: 5 Euro für acht Termine.
Einen ersten Einblick in die Projekte der Zukunftswerkstatt gibt es bei einem Tag der offenen Tür am 7. Februar, von 10 bis 15 Uhr.