Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz: Alter Stadtrat verabschiedet

Gruppenfoto mit Bürgermeister und den scheidenden Ratsmitgliedern: (vorn, v. li.) Norbert Stein, Dietmar Hopp; (Mi., v. li.) Jan-Hendrik Röhse, Heinz Ulrich Schreiber, Peter Kröger sowie (hinten, v. li.) Georg Kartzig, Gisbert Saulich, Wolfgang Passig, Rainer Mottig, Gerd Ulrich und Hans-Heinrich Hohls
os. Buchholz. „Wir haben Ihnen in den vergangenen fünf Jahren durchaus viel abgefordert. Das war teilweise an der Grenze der Zumutbarkeit.“ Das sagte Buchholz‘ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse am vergangenen Dienstag bei der Verabschiedung des alten Stadtrates in der Rathauskantine. Wie berichtet, schieden nach der Kommunalwahl im September jetzt 21 der 39 Mitglieder aus. Nur zehn von Ihnen kamen zur Verabschiedung, einige fehlten unentschuldigt.
Er habe großen Respekt, dass die ehrenamtlich tätigen Ratsmitglieder sich neben ihrem Beruf und der Familien teilweise extrem schwierige Materie eingelesen hätten. „Wir haben in den vergangenen fünf Jahren viel erreicht“, erklärte Röhse. Als Beispiele nannte er die Planung des Mühlentunnels und das neue Ortszentrum in Sprötze. „Leider haben wir es wieder nicht geschafft, das Thema Ostumfahrung zu lösen“, kritisierte der Bürgermeister. Röhse erinnerte an den verstorbenen Ratsherrn Arne Ludwig (†48) von der Piratenpartei: „Es liegt ein Schatten auf der vergangenen Ratsperiode, weil wir ihn so früh zu Grabe tragen mussten.“
Aus dem Rat schieden aus (in alphabetischer Reihenfolge): Jan Bock (Grüne, seit 11/2011), Cornelia Cornels-Selke (Grüne, seit 3/2012), Dr. Martin Dieckmann (Buchholzer Liste, seit 5/2016), Hartmut Engel (Grüne, seit 9/2012), Marcus Foth (CDU, seit 11/2015), Klaus Gütlbauer (CDU, seit 11/2006), Hans-Heinrich Hohls (UWG, seit 3/2013), Dietmar Hopp (Piratenpartei, seit 8/2016), Georg Kartzig (CDU, seit 11/2011), Jürgen Kempf (FDP, seit 11/1976), Hans-Heinrich Kröger (CDU, 6/1995 - 10/2001 sowie ab 9/2013), Peter Kröger (UWG, seit 11/2011), Rainer Mottig (SPD, 1/1979 - 2011 sowie ab 9/2014), Wolfgang Passig (SPD, 9/2003 - 10/2006 sowie ab 3/2016), Gisbert Saulich (SPD, 11/1991 - 10/2006 sowie seit 11/2011), Heinz Ulrich Schreiber (CDU, seit 11/1996), Norbert Stein (SPD, 11/1996 - 10/2001 sowie seit 11/2006), Kristian Stemmler (Linkspartei/Die Partei/parteilos, seit 11/2011), Rita Strauch (SPD, 1/1986 - 10/1991; 11/2001 - 10/2011 sowie seit 9/2014), Gerd Ulrich (Grüne, seit 5/2013) sowie Eckart Wetzel (CDU, seit 10/2015).