Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz bekommt einen Inklusionsrat

os. Buchholz. Einen Aktionsplan für die Inklusionsarbeit erstellen und konkrete Projekte erarbeiten - das sind nur zwei Aufgaben des ehrenamtlichen Inklusionsrates, der jetzt in Buchholz eingerichtet wird. Der Stadtrat Buchholz stimmte auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig dafür, Birgitt von Borstel, Reinhard Krause, Dr. Martin Preis und Peter Weh bis zum Ende der Ratsperiode am 31. Oktober 2016 in den Beirat zu berufen. Ein Mitglied soll künftig als hinzugewähltes Mitglied im Wirtschafts- und Sozialausschuss wirken.
Mehr zur Ratssitzung in unserer Printausgabe am kommenden Mittwoch.