Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Diese vier Christdemokraten wollen in Buchholz Bürgermeister werden

... Sigrid Spieker... (Foto: archiv)

CDU Buchholz nominiert am Freitag den Kandidaten für die Bürgermeister-Wahl

os. Buchholz. Wenn die Mitglieder des CDU-Ortsvereins Buchholz am Freitag, 17. Januar, im Hotel "Zur Eiche" zusammenkommen, haben sie die Qual der Wahl: Aus gleich vier Kandidaten müssen sie den geeigneten Bewerber für das Amt des Bürgermeisters wählen. Wie berichtet, wird am 25. Mai der Nachfolger des scheidenden Stadtoberhauptes Wilfried Geiger gewählt, der nicht für eine weitere Amtszeit kandidiert.
Das WOCHENBLATT stellt die vier Kandidaten noch einmal in Kurzform vor:
Karin Gedaschko (52): Die ausgebildete Rechtsanwältin aus Holm-Seppensen arbeitet seit zwölf Jahren als Dezernatsleiterin "Recht" bei der Polizeidirektion in Lüneburg. Sie war langjährige CDU-Fraktionsvorsitzende im Ortsrat Holm-Seppensen.
Sigrid Spieker (55): Die langjährige CDU-Ratsfrau steht als Chefin einer Dienstleistungsgesellschaft, die für das Krankenhaus Winsen den hauswirtschaftlichen Teil übernimmt, 79 Mitarbeitern vor. Die gelernte Gebäudereinigerin engagiert sich als Vorsitzende des Mehrgenerationenhauses "Kaleidoskop".
Ralf Becker (50): Der CDU-Ratsherr ist auch Mitglied des Ortsrates in seinem Wohnort Steinbeck. Becker arbeitet als Prokurist für die Ostfriesische Tee-Gesellschaft (OTG). Im Rat fällt er durch seine ausgleichende, sachorientierte Arbeit auf.
Jan-Hendrik Röhse (49): Der gelernte Rechtsanwalt kam 2009 als Seiteneinsteiger in die Buchholzer Stadtverwaltung. Erst im zweiten Wahldurchgang erhielt Röhse damals die notwendigen Stimmen. Der Hockey-Fan ist Sozialdezernent der Stadt Buchholz.
Wie berichtet, hatte sich die Findungskommission der CDU für Röhse als Kandidaten ausgesprochen. An diese Empfehlung sind die Mitglieder nicht gebunden.