Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Elternabend zur Situation der IGS Buchholz

os. Buchholz. Wie geht es weiter mit der IGS in Buchholz? Wie sehen Eltern und Schulleitung die aktuelle Lage? Darum geht es bei einem Elternabend am Mittwoch, 13. März, ab 19.30 Uhr in der Schule am Schulzentrum Buenser Weg.
Wie berichtet, war eine Diskussion über die zukünftige Ausrichtung der ersten IGS im Landkreis Harburg entbrannt. Nicht alle Eltern und Lehrer gehen den Weg von Schulleiter Holger Blenck mit, den gymnasialen Zweig der Schule zu stärken. Mehr als zehn Lehrer hatten ihre Versetzung beantragt. Die Landesschulbehörde entsandte Berater an die IGS, um die Wogen zu glätten.
Während sich die Schulelternratsvorsitzende Iris Gronert auf die Seite der Schulleitung schlägt und ihr Erstaunen "über die in dieser Angelegenheit gepflegte Streitkultur" zum Ausdruck bringt, erneuern die Eltern der Klasse 7a ihre Kritik. Sie sehen die "zunehmende Gymnialisierung" der IGS und die Kursänderung weg von den ursprünglichen Ideen der Gesamtschule mit Sorge. Beide Klassenlehrer der 7a verlassen im Sommer die Schule. Die Eltern der 7a hoffen auf eine "Informations- und Diskussionsveranstaltung, die diesen Namen verdient" und in der alle Beteiligten ausreichend ihre Positionen darstellen können.