Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erster "Runder Tisch" zum Buchholzer Mobilitätskonzept

Ein Thema für den "Runden Tisch Radverkehr": Der Radweg vor dem Rathaus wird im Winter nie geräumt
os. Buchholz. Das Mobilitätskonzept der Stadt Buchholz geht jetzt in die konkrete Detailarbeit: Beim ersten "Runden Tisch" geht es am Montag, 28. Januar, ab 18 Uhr in der Rathauskantine um das Thema "Öffentlicher Personennahverkehr".
Wie berichtet, erarbeitet die Stadt mit Hilfe eines externen Moderators ein Konzept, das alle Aspekte zur Verbesserung des Verkehrsflusses berücksichtigen soll.
Die Runden Tische sind als offenes Diskussionsforum von Bürgern, Mitgliedern aus Politik und Verwaltung sowie Experten aus Institutionen, Verbänden und Betrieben angelegt.
Zum Auftakt referiert die Klimaschutz-Expertin der Stadt Buchholz, Katrin Döscher, über die Ergebnisse des Klimaschutzkonzeptes, das 2012 mit großer Bürgerbeteiligung erstellt wurde. Danach informieren Verkehrsplaner über die Ergebnisse der Haushaltsbefragung zum Mobilitätsverhalten. Zudem gibt es Wissenswertes über den Regionalbus-Verkehr und den Buchholz Bus.
Die Ergebnisse der Runden Tische sowie die Diskussionsbeiträge des Internetportals "www.buchholz-mobil.de" fließen in das Mobilitätskonzept ein.
Spannend wird auch der zweite "Runde Tisch" zum Radverkehr am Dienstag, 12. Februar, ebenfalls ab 18 Uhr in der Rathauskantine. Vielleicht kommt dort die Frage auf den Tisch, warum ausgerechnet der Radweg vor dem Rathaus im Winter so konsequent nicht geräumt wird...
Die weiteren Termine (jeweils ab 18 Uhr in der Rathauskantine):
"Straßennetz" am Donnerstag, 21. Februar
"Innenstadterschließung" am Montag, 4. März.
Bei Bedarf werden die Veranstaltungen in größere Schul-Aulas verlegt.