Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

FDP beantragt Kreiselbau am Sprötzer Weg

Wo heute noch die Litfaßsäule steht könnte morgen schon ein Kreisel sein
mi. Buchholz.

Ob es diesmal klappt? Die Rats-Fraktion der FDP Buchholz hat jetzt bei der Stadt einen Antrag eingebracht, um den Bau eines Minikreisels an der Kreuzung Sprötzer Weg/Bremer Straße voranzutreiben. Demnach soll an dem Knotenpunkt die Verkehrssituation untersucht werden, außerdem soll die Verwaltung die Investitionskosten für einen Minikreisel ermitteln und prüfen, ob sich diese Investition noch im aktuellen Haushaltsjahr verwirklichen lässt und wo dafür Mittel im entsprechenden Etat für Straßenbau umgeschichtet werden könnten.
Hintergrund: Kürzlich hatte das WOCHENBLATT berichtet, dass es für die Problemkreuzung bereits vor zehn Jahren den Beschluss gab, dort einen Minikreisel zu bauen. Die Politik hat es allerdings seitdem verschlafen, Mittel zur Umsetzung des Beschlusses in die Haushalte einzustellen.
Diesen Fehler will die FDP jetzt korrigieren. Ärgerlich für den Steuerzahler: Die jetzt beantragten Prüfungen hatte die Verwaltung bereits 2009 durchgeführt. Nun müssen sie wegen der langen Wartezeit wiederholt werden. Verantwortungsvoller Umgang mit Steuergeld sieht anders aus, mag da der ein oder andere Bürger denken.