Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fragenkatalog zu Kreisel an der Hamburger Straße/Nordring in Buchholz

os. Buchholz. Nach dem jüngsten schweren Unfall an der Kreuzung Hamburger Straße/Nordring in Buchholz (das WOCHENBLATT berichtete) fordert die Buchholzer Liste die Einrichtung eines Kreisels an dem neuralgischen Knotenpunkt. Fraktionsvorsitzender Peter Eckhoff hat einen Fragenkatalog an die Verwaltung geschickt: U.a. will er wissen, wann die Stadt endlich gemeinsam mit dem Landkreis Harburg ihrer Verkehrssicherungspflicht nachkommt, welche Maßnahmen konkret geplant sind und warum der Kreisel nicht unabhängig von der Ostring-Planung umgesetzt wird. Zudem soll die Verwaltung kurzfristige Maßnahmen zur Entschärfung der Situation an der Kreuzung benennen. Diese habe sich nach Polizeiangaben zu einer Unfallhäufungsstelle entwickelt, so Eckhoff.