Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Grüne fordern Unterstützung des Landkreis Harburg beim Ausbau der KInderbetreuung

(os). Eine deutliche Unterstützung der Samtgemeinden durch den Landkreis Harburg beim weiteren Ausbau der Kindertagesstätten fordert die Kreistagsfraktion der Grünen. Die Kreisumlage solle bei 49,5 Prozent bleiben und der Gegenwert der angedachten Senkung um 0,5 Prozent gezielt für den Betrieb von Kitas und Krippen eingesetzt werden, erklärt die Grünen-Fraktionsvorsitzende Ruth Alpers. Wenn die Qualität der Kinderbetreuung verbessert werden soll, dürfe der Landkreis die Kommunen bei dieser wichtigen Aufgabe nicht allein lassen, ergänzt Ingo Rieckmann, Mitglied des Grünen-Kreisvorstandes.