Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hans-Hellmut Schmitz ist tot

So kannten ihn die Buchholzer: Hans-Hellmut Schmitz (Foto: archiv)

Bürger und Politiker aus dem ganzen Landkreis trauern um Hans-Hellmut Schmitz. Der Rechtsanwalt und Kommunalpolitiker ist vergangenen Donnerstag im Alter von 77 Jahren verstorben.



Schmitz gehörte von 1972 bis 2001 dem Buchholzer Stadtrat an, davon zwei Legislaturperioden als stellv. Bürgermeister. Ebenfalls zwei Legislaturperioden war er Kreistagsmitglied. Er begann seine politische Laufbahn in der FDP, gehörte dann viele Jahre der SPD an und kehrte am Ende wieder zur FDP zurück.
Seit längerem hatte ihn sein schlechter Gesundheitszustand zu politischer Abstinenz gezwungen. Eine Tatsache, die dem stets offenen, hellwachen und gut vernetzten Politiker zu schaffen machte.

Einige Tage vor seinem Tod hat Hans-Hellmut Schmitz noch den Buchholzer Bürgermeister empfangen. „Wir hatten ein anregendes und gutes Gespräch“, erinnert sich Wilfried Geiger. Wenig später ist Hans-Hellmut Schmitz aus dem Leben geschieden. Sein Verstand war bis zum Schluss klar, doch der körperliche Verfall weit fortgeschritten und nicht aufzuhalten.

Hans-Hellmut Schmitz war bereits in jungen Jahren ein Vollblutpolitiker. Als Landesvorsitzender führte er die Jungdemokraten, die damalige Jugendorganisation der FDP. Sein Weggefährte Günter Helmrich erinnert sich: „Hans-Hellmut wäre fast in den Landtag gekommen, er stand auf einem vorderen Platz der Landesliste, aber dann hat die FDP die Fünf-Prozent-Hürde nicht geschafft.“
Hans-Hellmut Schmitz hat manch wichtige Weichenstellung für die Nordheidestadt maßgeblich vorangetrieben oder beeinflusst. Als die Realisierung der Buchholzer Empore zu scheitern drohte, war er es, der durch einen schnellen Schachzug das Projekt rettete. Er gehörte auch zu den vier Akteuren, ohne die die Realisierung des Gewerbegebietes am Trelder Berg nicht vorstellbar gewesen wäre. Als langjähriger Vorsitzender des FDP-Ortsverbands hat er der liberalen Politik in Buchholz wichtige Impulse gegeben - auch als Querdenker.
Hans-Hellmut Schmitz - eine politische Persönlichkeit im besten Sinne. Ich habe an ihm besonders seine Offenheit und die Tatsache geschätzt, dass er ein hartes Wort in der Sache niemals übel nahm. In Erinnerung ist mir auch seine Hilfsbereitschaft geblieben. Es gibt immer weniger wie ihn. Reinhard Schrader