Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Keine Fortschritte vor Gericht

os. Buchholz. Noch keine Entscheidung brachte der erste Termin vor dem Verwaltungsgericht Lüneburg zwischen dem Berufssänger Prosper-Christian Otto und der Stadt Buchholz. "Wir haben Argumente ausgetauscht, sind aber letztlich so schlau wie vorher", sagte Otto.
Wie berichtet, klagt Otto vor dem Verwaltungsgericht gegen den Abriss seines Wohnhauses. Die Stadt hatte den Komplettabriss der 177-qm-Immobilie verfügt, die zu großen Teilen schwarz gebaut wurde, und im Oktober vergangenen Jahres umgesetzt. Ein neuer Termin vor Gericht steht noch nicht fest.