Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mühlentunnel: 150 Bürger bei Info-Abend

os. Buchholz. Weitgehend sachlich verlief in Buchholz der Bürgerinformationsabend zum aktuellen Planungsstand des Mühlentunnel-Neubaus. Rund 150 Gäste kamen am Mittwochabend in die Aula der Waldschule, um sich von den Planern die Details erläutern zu lassen. Wie berichtet, soll bis 2019 der jetzige, einspurige Tunnel (Baujahr 1870) durch einen zweispurigen Tunnel-Neubau ersetzt werden. Die erwarteten Kosten waren zuletzt auf 16,5 Millionen Euro heraufgesetzt worden.
Die SPD will dieses nicht hinnehmen: Sie hat Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse beauftragt, noch einmal Gespräche mit dem Grundstückseigentümer aufzunehmen, über dessen Areal die Trasse teilweise führen sollte. Die Stadt hatte sich nicht mit dem Eigentümer einigen können, sodass eine neue, viel teurere Planung notwendig wurde. Durch die Umsetzung der ursprünglichen Planung mit einer kürzeren Tunnelröhre könne man mehrere Millionen Euro einsparen, argumentiert die SPD.
Mehr zu der Veranstaltung in unserer kommenden Mittwoch-Ausgabe.