Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Ampelschaltung vor der Schule?

os. Buchholz. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 auf 50 km/h auf der B75 fordert die Elternsprecherin der August-Hermann-Francke-Schule, Jasmin Sieg, in einem Brief an die Verkehrsbehörde der Stadt Buchholz. Es komme häufig zu Gefährdungssituationen an der Ampel, über die die Schüler jeden Morgen zu der Privatschule gelangen, weil Autofahrer zu schnell unterwegs sind, so Sieg.
Die CDU-Ratsfraktion hat jetzt eine Überprüfung der Ampelschalt-Phase beantragt. Wenn die Intervalle nicht ausreichten, sei eine Nachbesserung zwingend erforderlich, erklärt der stv. Fraktionsvorsitzende Ralf Becker. Eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung lehnt Becker ab: Das wirke dem mit dem Bau der "B75 neu" verbundenen Ziel der Verkehrsfluss-Optimierung entgegen.