Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Plakat-Mafia zerstört gezielt Wahlwerbung von AFD und Bracht-Bend

Betroffen von Plakat-Zerstörung: AFD-Chef Prof. Bernd Lucke aus Winsen (Foto: archiv)

Plakatzerstörung nimmt im Landkreis schlimme Ausmaße an

(rs). Kurz vor der Bundestagswahl scheinen die Nerven bei Sympathisanten der aktuellen CDU/FDP-Bundesregierung blank zu liegen: 100 Plakate der AFD und mehr als 200 Plakate der FDP-Direktkandidatin Nicole Bracht-Bendt wurden bis Samstag zerstört. Beide haben inzwischen Strafanzeige erstattet, die AFD zudem den Saatsschutz eingeschaltet. AFD-Spitzenkandidat Bernd Lucke: "Unsere Plakate fehlen straßenweise komplett, wir gehen von einem geplanten Vorgehen aus. Mögliche Gründe für das Handeln der Plakat-Mafia: Die AFD wirbt auch um die Stimmen bisheriger CDU/FDP-Wähler. Und Nicole Bracht-Bendt könnte Michael Grosse-Brömer (CDU) das Direkt-Mandat wegschnappen - fatal für die CDU bei einem knappen Ergebnis.
• Objektive Infos für Wähler auf unserer Wahl-Sonderseite in der Printausgabe am Mittwoch (18.09.).