Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

SPD Buchholz will Bürgerversicherung offensiv vertreten

os. Buchholz. Der SPD-Ortsverein Buchholz will die Bürgerversicherung im Bundestagswahlkampf offensiv vertreten. Das haben die Sozialdemokraten in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen. Die von der Bundes-SPD angestrebte Bürgerversicherung als Krankenversicherung für alle Bürger werde Deutschland sozial und wirtschaftlich voranbringen, erklärt SPD-Ortsvereinschef Remo Rauber. Nach den Plänen der SPD sollen alle Bürger krankenversicherungspflichtig werden, auch Beamte und Unternehmer. Zurzeit Privatversicherte sollen die Möglichkeit haben, sich binnen einen Jahres für oder gegen die Bürgerversicherung zu entscheiden. Durch die Umwandlung des Arbeitgeber- in einen "Lohnsummenbeitrag" würden künftig auch Betriebe im Finanzbereich und Spitzenmanager einen gerechteren Beitrag zur Krankenversicherung leisten, so Rauber.