Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stadtteil mit hoher Lebensqualität schaffen

Die SPD-Politiker (v. li.) Dr. Jan-Christian Dammann, Gudrun Eschment-Reichert, Christian Decker und Martin Natorp (Foto: SPD Buchholz)

Buchholz: SPD führte Workshop zur Entwicklung im Osten

 der Stadt durch
os. Buchholz.
In einem Workshop hat sich die Buchholzer SPD jüngst mit der zukünftigen Entwicklung von Buchholz im Osten der Stadt beschäftigt. „Um den Prozess engagiert begleiten zu können, wollen wir uns frühzeitig mit dem Thema auseinandersetzen“, sagte SPD-Ratsherr Dr. Jan-Christian Dammann.
Wie berichtet, hatte die Ratswerkstatt mit großer Mehrheit für die Schaffung von bis zu 1.500 Wohneinheiten in mehreren Schritten auf Flächen östlich des Finanzamtes gestimmt. Gleichzeitig soll eine Umgehungsstraße gebaut werden, um die Verkehrsproblematik in der Innenstadt zu lösen.
Die Teilnehmer waren sich einig, dass ein neuer Stadtteil mit hoher Lebensqualität geschaffen werden soll. Dieser solle neben Geschosswohnungsbau auch Einzel- und Doppelhäuser enthalten. Zudem sei das Gebiet hervorragend dafür geeignet Flächen für die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft zur Verfügung zu stellen, um nachhaltig bezahlbaren und geförderten Wohnraum zur Verfügung zu stellen.