Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Weg ist häufig nicht passierbar“ - FDP fordert Herrichtung des Pfades vom Itzenbüttler Weg zum Sportzentrum am Holzweg

Der schmale Trampelpfad ist mit Wasserpfützen durchzogen
as. Buchholz. Fußgänger und Fahrradfahrer, die vom Itzenbüttler Weg zum Sportzentrum am Holzweg wollen, sollen dies zukünftig über einen breiten, befestigten Weg können - zumindest wenn es nach der Buchholzer FDP geht.
Arno Reglitzky, Ratsherr und 1. Vorsitzender von Blau-Weiss Buchholz, stellte jetzt einen Antrag an die Verwaltung, den Trampelpfad vom Itzenbüttler Weg und der Bendestorfer Straße herzurichten. Der Pfad verläuft zwischen den Schrebergärten und dem Bahngelände und endet an der Bendestorfer Straße mit einem Umlaufgitter.
„Zuwegungen und Anbindungen dieses außergewöhnlichen Buchholzer Sportzentrums sind ungenügend. Gerade für die Schwächeren in unserer Gesellschaft sollten abseits der Autostraße sichere Wege-Erleichterungen geschaffen werden“, heißt es in dem Antrag. „Im Herbst und Frühjahr ist der Pfad voller Wasserpfützen, im Sommer zugewachsen. So ist der Pfad nicht passierbar“, sagt Arno Reglitzky. Er sieht zudem im Übergang zur Bendestorfer Straße noch Gestaltungsbedarf. „Das Umlaufgitter ist schon gut, aber der Abstand ist recht eng. Für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen ist das schwierig. Es muss ein sicherer Übergang zum Holzweg, z. B. mit einer Verkehrsinsel, geschaffen werden“, so Reglitzky.
Das Sportzentrum am Holzweg, an dem das Schwimmbad, die Nordheidehalle, das Blau-Weiss-Zentrum und die Vereinssportzplätze von Blau-Weiss, vom BFC sowie von Buchholz 08 liegen, kommt mittlerweile auf fast 500.000 Besucher pro Jahr. „Tatsache aber ist dass zwar der Zustrom an Älteren und an Kindern zum Sportzentrum erheblich gestiegen ist, dass gleichermaßen aber nichts zur Wege-Verbesserung erfolgte“, heißt es im Antrag. Gerade angesichts der Planungen für den Sportpark, der für noch mehr Zulauf am Holzweg sorgen würde, sei es wichtig, den Pfad herzurichten, sagt Arno Reglitzky.
• Zum zehnjährigen Jubiläum des Sportzentrums am Holzweg feiert Blau-Weiss am Sonntag, 7. August, ein großes Sommerfest.