Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wettbewerb für schöneres Stadtbild

In Holm-Seppensen wurden bereits Verteilerkästen bemalt (Foto: os)

Antrag der Buchholzer CDU: Verteilerkästen bemalen lassen

os. Buchholz. Um das Stadtbild in der Buchholzer Kernstadt zu verbessern, soll die Verwaltung mit den Eigentümern von Verteilerkästen an den Straßenrändern Vereinbarungen treffen, dass diese durch Künstler bemalt werden dürfen. Das hat der CDU-Ratsherr Michael Kittlitz beantragt.
Der überwiegende Teil der Verteilerkästen sei durch Schmierereien verunstaltet, argumentiert Kittlitz. Er habe bei seiner Recherche lediglich einen Kasten gefunden, der komplett sauber war.
Kittlitz schlägt einen Wettbewerb vor, für den sich Künstler bewerben können. Die verzierten Kästen sollen fotografiert und im WOCHENBLATT sowie online veröffentlicht werden. Danach könnten die Bürger innerhalb eines festgesetzten Zeitraums abstimmen, welchen Verteilerkasten sie am schönsten finden. Für die ersten drei Gewinner könne ein Preisgeld ausgezahlt werden.
Neu ist Kittlitz' Idee nicht: In der Region wurden bereits viele Verteilerkästen bemalt. In Holm-Seppensen beauftragte der Bürger- und Verkehrsverein Holm-Seppensen (BUVV) den Künstler Heino Jacobsen mit der Verschönerung der tristen Kästen.