Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wird die A1-Ansschlussstelle "Dibbersen" umbenannt?

os. Buchholz. Die A1-Anschlussstelle „Dibbersen“ soll in „Buchholz i.d. Nordheide“ umbenannt werden. Das hat die SPD-Ratsfraktion beantragt. Nach der Bundesrichtlinie würden die Anschlussstellen durch ein Ausfahrtsziel benannt. „Hier sollte das wichtigste Ausfahrtsziel ausgewählt werden“, argumentiert die SPD-Ratsfraktion. Buchholz habe als größte Stadt im Landkreis Harburg die höchste Bedeutung. Über den Antrag diskutiert der Bauausschuss in seiner Sitzung am Mittwoch, 31. Mai, die endgültige Entscheidung fällt der Verwaltungsausschuss zwei Wochen später am 14. Juni.