Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zeitungssterben geht weiter

(rs). Die Medienlandschaft verändert sich: Zum Herbst stellen die Harburger Anzeigen und Nachrichten (HAN) ihr Erscheinen ein. Die am 5. Oktober 1844 gegründete Tageszeitung zählt zu den ältesten im Norden. An der Zeitung hält die Axel Springer AG 24,8 Prozent der Anteile. 2004 hatte die HAN keine eigene Mantelredaktion mehr. Mit wechselnden redaktionellen Konzepten hatte der Verlag seither versucht, den stetigen Abonenten-Rückgang zu stoppen. Doch auch die Etablierung eines eigenen Anzeigenblattes konnte den wirtschaftlichen Niedergang nicht aufhalten. 33 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz.