Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Aktion „Abenteuer Faltertage“: Eine Oase für Schmetterlinge schaffen

(as). Die Schmetterlingssaison beginnt. Doch die bunten Falter sind bedroht: Laut Roter Liste sind lediglich ein Drittel der Tag- und die Hälfte der Nachtfalterarten in Deutschland derzeit noch nicht gefährdet. Durch Monokulturen und Pestizide werden ihr Lebensraum und ihre Nahrungsgrundlagen vernichtet.
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ruft Naturfreunde und Gartenbesitzer mit der Aktion „Abenteuer Faltertage“ dazu auf, sich für den Schutz von Schmetterlingen einzusetzen und falterfreundliche Gärten anzulegen. Parks und Gärten werden zu Überlebensinseln für Schmetterlinge, wenn man heimische Blumen wie Flieder, Wasserdost oder Lavendel pflanzt und auf Pestizide verzichtet. Brennesseln stellen die perfekte Nahrung für Schmetterlingsraupen dar.
• Wer einen Lebensraum für Falter schaffen möchte, kann im Internet unter www.bund.net/schmetterlingsretter ein kostenfreies Retter-Paket mit Informationsmaterial und Pflanzensamen für die eigene Schmetterlingsoase bestellen.