Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Autohäuser "Kuhn+Witte", "Köhnke" und "Rohn": Wer will DFB-Pokal-Einlaufkind werden?

Mit einem Fußballprofi ins Stadion einlaufen: "Kuhn+Witte" macht es möglich (Foto: Volkswagen)
Beim HSV geht es nach vier Spielen ohne Niederlage weiter bergauf. Gute Aussichten für das Achtelfinalspiel am Dienstag, 7. Februar, gegen den 1. FC Köln im Hamburger Volksparkstadion (18.30 Uhr).
Viele fußballbegeisterte Kinder wünschen sich, einmal ihrem Fußball-Idol ganz nahe zu sein. Die Autohäuser "Kuhn+Witte", "Köhnke" und "Rohn" erfüllen elf Kindern diesen Wunsch: Gesucht werden elf Kinder die am 7. Februar mit der Gastmannschaft einlaufen. „Eine tolle Aktion, die für kleine Fußball-Fans bestimmt ein großes Highlight ist", sagt Marketingleiterin Birte Lüsebrink vom Autohaus "Kuhn+Witte". "Leider haben wir nur 11 Plätze zu vergeben, also schnell bewerben", ergänzt Birte Lüsebrink.
 
Und so läuft die Bewerbung: Die Bewerber müssen zwischen sechs bis zehn Jahren  alt sein und dabei eine Größe von 1,50 Meter nicht überschreiten. Jedes Kind erhält für das Spiel ein Bekleidungsset (Langarmshirt, eine kurze Hosen und Stutzen) und darf einen Erwachsenen mitnehmen. Die ersten drei Gewinner werden noch vor Weihnachten ausgewählt, erhalten also passend zum Weihnachtsfest ihren Wunsch erfüllt. Die Teilnahme ist bis Donnerstag, den 22. Dezember um 12 Uhr möglich. Die übrigen acht Gewinner werden am 23. Januar 2017 ausgelost – dafür ist der Teilnahmeschluss am 22. Januar 2017. Die Teilnahme erfolgt ausschließlich über das Internet unter www.kuhn-witte.de/einlaufkind