Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Bennewitz Quartett": Tschechischer Einschlag beim KIB-Konzert

Wann? 15.02.2014 20:00 Uhr

Wo? Albert-Einstein-Gymnasium, Schaftrift 1, 21244 Buchholz DE
Renommierte Kammermusiker: das "Bennewitz Quartett" gastiert in Buchholz (Foto: oh)
Buchholz: Albert-Einstein-Gymnasium | os. Buchholz. Ein Konzert-Programm mit deutlichem Einschlag ihrer tschechischen Heimat spielt das "Bennewitz Quartett" bei seinem Besuch beim Verein "Kammermusik in Buchholz" (KIB). Jakub Fiser, Stepan Jerzek (beide Geige), Jiri Pinkas (Bratsche) und Stepan Dolezal (Cello) gastieren am Samstag, 15. Februar, ab 20 Uhr in der Rotunde des Albert-Einstein-Gymnasiums im Schulzentrum Buenser Weg.
Die mit vielen internationalen Preisen dekorierten Musiker spielen ein farbiges Programm. Den Beginn macht Mozarts vorletzte Streichquartett B-Dur KV 589, das zur Gruppe der "Preußischen Quartette" gehört. Es war König Friedrich Wilhelm II. gewidmet.
Dann wird es tschechisch: Antonin Dvoraks Streichquartett op. 51 trägt pointiert national-slawische Züge, in den fünf Stücken des Streichquartetts des gebürtigen Pragers Erwin Schulhoff hat die damals verbreitete Begeisterung für Tanzrhythmen deutlichen Niederschlag gefunden.
Karten zum Preis von 15 Euro für Erwachsene sowie 4 Euro für Schüler und Studenten gibt es an der Abendkasse. Minderjährige Kinder in Begleitung ihrer Eltern haben freien Eintritt. Bereits um 19.15 Uhr beginnt eine Einführung in das Programm.