Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Leipziger Blechbläserquintett "emBRASSment" spielt in der St. Paulus-Kirche

Wann? 08.10.2017 18:00 Uhr

Wo? St. Paulus-Kirche, Kirchenstraße 4, 21244 Buchholz DE
"emBRASSment" feiert mit dem Reformationsjubiläum auch sein 500. Konzert (Foto: Roeder Bernd)
Buchholz: St. Paulus-Kirche | tw. Buchholz. Anlässlich des Reformationsjubiläums hat das Leipziger Ensemble "emBRASSment" ein Programm mit dem Titel "Neben Thesen viel gewesen" zusammengestellt. Mit diesem ist das Blechbläserquintett am Sonntag, 8. Oktober, 18 Uhr, zu Gast in der St. Paulus-Kirche (Kirchenstr. 4) in Buchholz.
Martin Luther gab selbst "nach der Theologia der Musica den nächsten Platz und die höchste Ehre". Diesem Satz folgt das Ensemble "emBRASSment" und stellt zahlreiche musikalische Kleinode vor, welche musikalisch oder textlich auf Martin Luther zurückgehen. Hierbei erklingen Werke von Johann Walther, Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johannes Brahms, Max Reger und anderen. Zwei sehr wirkungsvolle Auftragskompositionen, eigens für das Blechbläserquintett und deren Reformationsjubiläums-Programm geschrieben, runden das Konzert ab. Die fünf Musiker moderieren den Abend selbst und ergänzen diesen mit interessanten sowie erstaunlichen Erkenntnissen.
Mit seinem Namen "emBRASSment" (der trotz englisch-französischer Herkunft einfach deutsch ausgesprochen werden darf) möchte das Blechbläserquintett aus Leipzig das Publikum umarmen - klanglich wie musikalisch. Mit zwei Trompeten (Christian Scholz und Lukas Stolz), Waldhorn (Andreas Grün), Posaune (Lars Proxa) und Tuba (Nikolai Kähler) feiert das Ensemble nicht nur das Reformationsjubiläum, sondern auch sein 500. Konzert seit seiner Gründung im Jahr 2000.
• Der Eintritt ist frei. Info: www.embrassment.de.