Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Demenz-Aktionswoche: Menschen im Alltag helfen

Wann? 26.08.2013 09:30 Uhr bis 31.08.2013 00:00 Uhr

Wo? Innnenstadft, Breite Straße, 21244 Buchholz in der Nordheide DE
Organisator Frank Kettwig (Foto: Foto Kettwig)
 
Freude am Leben - auch an Demenz Erkrankte benötigen Impulse für ihr Empfinden
  Buchholz in der Nordheide: Innnenstadft | (ah).

Nach acht Monaten Planung startet die „Demenz-Aktionswoche“ in Buchholz. Über 50 Aktionen wird es in der Woche von Montag, 26. August, bis 1. September, geben.

Begonnen haben die Aktionen aber bereits am 15. August mit dem Sprichwörtersprühen von Schülern der „BBS Buchholz“. Ganz Buchholz ist plakatiert mit Postern auf denen die Anfangszeilen von Sprichwörtern zu lesen sind, wie zum Beispiel der „Apfel fällt nicht weit vom…“.

Geschäfte und Praxiseinrichtungen haben die Broschüre zur „Demenz-Aktionswoche“ ausliegen. Die Broschüre ist nicht nur ein Veranstaltungskalender sondern sie ist ein Ratgeber geworden - auch mit Geschichten von Betroffenen.

Einige Höhepunkte der Demenz-Aktionswoche:

• Am Montag, 26. August, um 17 Uhr wird die Demenz-Aktionswoche „Die Gedanken verblassen“ in der Empore durch Bürgermeister Wilfried Geiger eröffnet. Dr. Uwe Jacob wird einen Vortrag zum Thema Demenz halten. Im Anschluss wird das Duo Angelique Duvier und Vladyslav Sendecki mit Lyrik und Jazz den Abend beenden. Vladysalav Sendecki zählt zu den fünf besten Jazzpianisten weltweit und ist Pianist in der „NDR-Bigband“.

• Am Freitag, 30. August, um 16 Uhr werden im Rathauspark 1.000 Lichter aufgestellt und um 18 Uhr angezündet. Für diese Aktion werden noch Helfer gebraucht.
Die Trommelgruppe „Sambucada“ wird um 17 Uhr den Aufbau musikalisch begleiten und ab 20 Uhr wird die Band „Dr. Unplugged“ live das Kerzen-Lichtermeer beschallen. Um 22 Uhr wird ein Themenfeuerwerk den Abend beenden.

• Der Samstag, 31. August, ist der Höhepunkt der Veranstaltung. Rund 20 Aussteller aus Buchholz und Umgebung werden alles zum Thema „Demenz“ zeigen. Ansprechpartner von Krankenkasse, Pflegeeinrichtung oder Hilfsmittellieferanten sind von 11 Uhr bis 17 Uhr auf dem Rathausmarkt vertreten.
Für die Kinofans wird um 12 Uhr der Film „Vergiss Dein Ende“ gezeigt. Der Film nähert sich dem Thema Demenz auf sehr einfühlsame Weise und ohne dramatische Effekte an. Dem Zuschauer wird sehr deutlich, was die Pflege und Betreuung eines Menschen mit Demenz für die Angehörigen bedeutet. Der Eintritt von 4,50 Euro wird für die Leihgebühren des Filmes gebraucht.
Um 11 Uhr wird zum ersten Mal ein Film für Menschen mit Demenz im deutschen Kino gezeigt. Die Firma „Ilses Weite Welt“ ist ein Kurzfilm. Der Eintritt ist kostenfrei. Die Schauspielerin Sophie Rosentreter hat diesen Film mit Unterstützung eines Experten-Teams entwickelt. Sie selber hat ihre demenzkranke Großmutter Ilse neun Jahre lang bis zu ihrem Tod begleitet und dabei Wege in ihre Welt gefunden. Beide Filme laufen im Buchholzer Kino „Movieplexx“.
Ab 13 Uhr werden die sechs Livebands GH & Friends, Timeless, Black Stains, Pate, Funkspruch, 95db auftreten. Der Zauberer Andreas Goerke wird die Kinder zum Lachen bringen.

• Der 1. September ist der Abschlusstag und beginnt mit einem Trödelmarkt. Private Anbieter können sich anmelden (Tel. 04171-71120). Ab 11 Uhr sind die Besucher aufgerufen, ein Bild zu malen. Das Kaleidoskop richtet auf dem Rathausplatz ein offenes Atelier unter dem Motto ein: Kunst kann jeder. Aus allen Bildern soll ein Gesamtkunstwerk entstehen, das in Buchholz gezeigt werden soll.
• Aktueller Veranstaltungsplan im Internet: www.wirsind buchholz.de

Grußwort des Veranstalters: „Auf einmal ist alles anders“

Ich werde immer wieder gefragt, weshalb ich diese Demenz-Woche plante. Als ich vor einem Jahr in Bottrop eine ‚Demenz-Aktionswoche‘ besuchte, war ich von der Veranstaltung begeistert und auch sehr berührt. Weiter habe ich in der eigenen Familie erleben müssen, wie es ist, wenn man auf einmal nicht mehr dazu gehört. Mein Vater war durch einen Schlaganfall an den Rollstuhl gebunden. Jahrzehntelang war er für Gemeinde Radbruch und seine Bürger tätig, aber ab dem bestimmten Tag war alles anders.
Es sind wohl die Berührungsängste, die uns Menschen so werden lassen. Wir meiden die, die anders sind. Mit diesem Gedanken „Ich muss etwas tun“ beschloss ich, die Demenz-Aktionswoche für die Stadt Buchholz zu organisieren. Dort war man begeistert und Bürgermeister Wilfried Geiger hat die Schirmherrschaft übernommen.
Informieren Sie sich auf dem Event von den Wegen, Menschen, die an Demenz erkrankt sind, zu begegnen und ihnen zu helfen. Viele Institutionen informieren dabei über Wege und Mittel.
Ihr
Frank Kettwig

Das vollständige Programm der Demenz-Aktionswoche in Buchholz:

Montag, 26. August:
ab 9.30 Uhr: Bilderausstellung, gemalt von Menschen mit Demenz. Fotoausstellung von Jan Brückner und Frank Kettwig, Lichtblicke der Demenz
Buchholz Galerie: ab 9.30 Uhr Wunschbaum. Wenn ich einmal dement bin, wünsche ich mir ...
10 – 11 Uhr: Beratung von pflegenden Angehörigen, nach dem Motto: „Wenn die Kräfte verblassen“. Pflege 24, Steinbecker Str. 43a
15.30 – 17 Uhr: Sensomotorisches Erlebnisturnen für die ganze Familie TSV Buchholz 08, Turnhalle Waldschule
17 Uhr: Eröffnung der Demenz-Aktionswoche in der Empore Buchholz durch Bürgermeister Wilfried Geiger und Frank Kettwig (Organisator)
17.30 - 18 Uhr: Vortrag von Dr. Uwe Jacob zum Thema „Demenz“
18 Uhr: Musik und Lyric: Vorführung vom Duo Angelique Duvier und Vladyslav Vendecky, Empore Buchholz
15 – 18 Uhr: Vorführung und Beratung, Senioren- und behindertengerechte Telefone Telecom-Studio, Hamburger Str. 4
Dienstag, 27.08.2013
8.45 – 9.45 Uhr und 10 – 11 Uhr: „Parkinson-Gymnastik“ bei Patrick Raum 2, Blau-Weiss Buchholz e.V., Holzweg 6
10 Uhr: Vorträge „Rechtliches zum Thema Demenz und Vorsorge“ von der Kanzlei bpr legal Rechtsanwälte, Stadtbücherei Buchholz, Kirchenstr. 6
10 – 11 Uhr: Beratung von pflegenden Angehörigen, nach dem Motto: „Wenn die Kräfte verblassen“. Pflege 24, Steinbecker Str. 43a
10 Uhr - 11 Uhr: Frühstück. Märchen mit Frau Vogelsang, „...ihre müden Augen begannen zu leuchten.“ Märchen und Gedichte vom Alt werden. Einführung der Biographiearbeit von Mayra Thienemann Kaleidoskop, Steinstr. 2
15 – 16 Uhr: Sport Stacking für Groß und Klein TSV Buchholz 08, Besprechungsraum im 08-Sportzentrum, Seppenser, Mühlenweg 44
16.45 Uhr: Tanzveranstaltung, „Tanzen Sie auch ohne Tanzpartner“, Tanzschule Gresz, Brauerstr. 26
15 – 18 Uhr: Vorführung und Beratung, Senioren- und behindertengerechte Telefone Telecom-Studio, Hamburger Str. 4
19 Uhr: Vortrag der AOK von Martina Plohg, Betreuungs- und Hilfeleistungen bei Demenz, Haus St. Georg, Am Radeland 2
Mitwoch, 28. August
10 – 11 Uhr: Beratung von pflegenden Angehörigen, Motto: „Wenn die Kräfte verblassen“. Pflege 24, Steinbecker Str. 43a
10 – 16 Uhr: Monika Fuchs – Lebenspflege Duftquiz der Lebensfreude Stimmungskompass – Glücksrad, Buchholz Galerie
15 – 16 Uhr: Gedächtnistrainings-Parcours TSV Buchholz 08 Besprechungsraum, im 08-Sportzentrum, Seppenser Mühlenweg 44
15 – 18 Uhr: Vorführung und Beratung, Senioren- und behindertengerechte Telefone, Telecom-Studio, Hamburger Str. 4
18.30 Uhr: Heidjer-Shanty-Chor, mit stimmungsvollen Liedern, Buchholz Galerie
19 Uhr: Vortrag von Thomas Kühnel, Pflege-Unfall und Haftpflichtversicherung, Pflege 24, Steinbecker Str. 43 a
Donnerstag, 29. August
9.30 Uhr: Öffentliche Sitzung des Kreisseniorenbeirats, Referentin Astrid Kühn zum Thema Demenz, Germuth- Scheer-Hus, Holm-Seppensen
10 – 11 Uhr: Beratung von pflegenden Angehörigen nach dem Motto: „Wenn die Kräfte verblassen“. Pflege 24, Steinbecker Str. 43a
10 – 16 Uhr: Monika Fuchs – Lebenspflege, Duftquiz der Lebensfreude, Stimmungskompass – Glücksrad, Buchholz Galerie
11 – 18 Uhr: Beratungstage zum Thema „Pflegeversicherung, wie geht das?“, Volksbankhaus
15 – 16 Uhr: Gedächtnistrainings-Parcours TSV Buchholz 08, Besprechungsraum im 08-Sportzentrum Seppenser Mühlenweg 44
15 Uhr: Kaffee und Kuchen
16 Uhr: Märchen mit Frau
Vogelsang „...ihre müden Augen begannen zu leuchten.“ Märchen und Gedichte vom Alt werden, Kaleidoskop, Steinstraße 2
15 – 18 Uhr: Vorführung und Beratung, Senioren- und behindertengerechte Telefone, Telecom-Studio, Hamburger Str. 4
17 – 18.30 Uhr: Ein Abend für Angehörige und Interessierte. Entspannungsübung und Phantasiereise: „Einfühlen in die Lage eines Menschen mit Demenz“. Angehörige können sich austauschen und Fragen an medizinische Fachleute stellen. Psychiatrische Tagesklinik Buchholz am Buchholzer Krankenhaus, Steinbecker Str. 44
19 Uhr: Vorträge „Rechtliches zum Thema Demenz und Vorsorge“, Kanzlei bpr legal Rechtsanwälte, Haus St. Georg, Am Radeland 2
Freitag, 30. August
10 – 11 Uhr: Beratung von pflegenden Angehörigen, nach dem Motto: „Wenn die Kräfte verblassen“. Pflege 24, Steinbecker Str. 43a
10.15 Uhr – 11.15 Uhr: „Stuhlgymnastik“ bei Ralf Raum 5, Blau-Weiss Buchholz, Holzweg 6
10.30 – 11.30 Uhr: Qigong im Sitzen TSV Buchholz 08, Besprechungsraum im 08-Sportzentrum, Seppenser Mühlenweg 44
11 – 12 Uhr: „Senso-motorisches Training auf dem Luft- und Ballkissen“ bei Jessica, Raum 3, Blau-Weiss Buchholz, Holzweg 6
11 – 16 Uhr: Beratungstage zum Thema „Pflegeversicherung, wie geht das?“ Volksbankhaus
14 Uhr: Zahnarztpraxis M2, Mundhygiene bei Demenz, Kaleidoskop, Steinstr. 2
15 Uhr: Vorführung von Lagerungs- und Mobilisationshilfen Pflege 24, Steinbecker Str. 43a
15 – 18 Uhr: Vorführung und Beratung, Senioren- und behindertengerechte Telefone Telecom-Studio, Hamburger Str. 4
ab 14 Uhr: Catering
16 Uhr: Aufbau von 1.000 Lichtern, Anzünden der Lichter, die Band „Dread-Rock unplugged“ Rathausplatz und Park
17 Uhr: Trommelgruppe „Sambucada“, Rathausplatz
ca. 22 Uhr: Spektakuläres Themenfeuerwerk der tausend
Lichter. Rathauspark

Samstag, 31 August
ab 11 Uhr: Haupt-Attraktions-Tag Rathausplatz und Park; Bands: Timeless, GH & Friends, Funkspruch, Black Stains, Pate, 95 db, Tonart Zauberer/Clown Andreas Goerke, Boule für die ganze Familie von TSV Buchholz 08; Pflegeheime, Pflegedienste und Tagesstätten stellen sich vor. Alterssimulationsanzug, „So fühlt man sich als alter Mensch“; Aussteller: AOK, AHD Ole Bernatzki, Hipsy GmbH, Hospiz Buchholz, Haus St. Georg, Johanniter, Kursana, Miske & Loeck Assekuranz Makler, Monika Fuchs „Düfte“, Pflege 24, Senioren-Zentrum „Haus Eichenhof “, Sonnenapotheke, Telecom-Studio, Zahnarztpraxis M2, Kreisseniorenbeirat
11 Uhr: Treffen beim Kino „Movieplexx“
11 - 11.20 Uhr: Ilses weite Welt, ein Film für Menschen mit Demenz „Vergiss dein Ende“, ein einfühlsamer Spielfilm über Demenz, Movieplexx
12 Uhr: Zirkus Lambada, Rathausplatz
ab 13 Uhr: Live-Musik, Bands siehe oben; Rathausplatz
ab 14.30 Uhr: Kaffee und Kuchen vom Kaleidoskop, Rathausplatz
Sonntag, 1. September
ab 8 Uhr: Trödelmarkt Rathausplatz und Park
11 – ca. 15 Uhr: „Kunst kann jeder“, Offenes Atelier des
Kaleidoskop – Malkurses, Rathausplatz
13 Uhr: Vorführung durch die Kung-Fu & Kickbox-Schule, Ma rio Eismann, Rathausplatz
ab 14 Uhr: Bundesliga Handball Damen SG Rosengarten Buchholz, Preisdosenwerfen für jeden, Rathausplatz
17 Uhr: Hamburg Chor „cHHor“ der Neuapostolischen Kirche, geistl. Chormusik aus vier Jahrhunderten. Sankt Johannis
Kirche, Wiesenstr. 25

Sämtliche Veranstaltungen und Vorträge der „Demenz-Aktionswoche“ sind kostenfrei. Jeder ist herzlich willkommen!