Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

DRK-Ortsverein organisiert wieder die Blutspenden

Der DRK-Ortsverein Buchholz freut sich auf weitere ehrenamtliche Helfer für die Blutspendetermine (Foto: DRK)
os. Buchholz. Der DRK-Ortsverein Buchholz übernimmt wieder die Federführung der Blutspendetermine in der Nordheidestadt. Im neuen Jahr findet die Blutspende jeweils am ersten Donnerstag eines Monats in der BBS Buchholz (Schulzentrum am Kattenberge, Sprötzer Weg 33) statt, das erste Mal am 7. Januar von 16 bis 20 Uhr.
Die DRK-Ortsvereinsvorsitzende Sigrid Spieker und die Ehrenamtskoordinatorin des DRK-Kreisverbandes, Andrea Henke, kümmern sich um den reibungslosen Ablauf der künftigen Blutspenden. Dafür haben sie bereits einige motivierte Helfer gewonnen. "Für mich ist das ein sinnstiftendes und machbares Ehrenamt", sagt die neue Helferin Simone Bieler. "Einmal im Monat kann ich ganz konkret Hilfe leisten und damit indirekt Leben retten", erklärt Bieler.
Weitere Helfer sind willkommen. Ihre Aufgabe: Sie unterstützen das medizinische Personal bei der Anmeldung und Betreuung der Spender und sorgen für deren leibliches Wohl. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wer sich engagieren möchte, meldet sich bei Andrea Henke unter Tel. 04171-889040 oder per E-Mail unter ehrenamt@drk-lkharburg.de.
"Ich hoffe, dass wir schnell Unterstützung durch motivierte, zupackende Ehrenamtliche bekommen", sagt Andrea Henke. "Die Arbeit ist essentiell für die Versorgung der Region mit lebenswichtigen Blutspenden." In Deutschland werden täglich rund 15.000 Blutspenden benötigt, um Patienten in Krankenhäusern adäquat zu versorgen.