Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Leben ohne Gewalt

Elisabeth Hoffmann, Ehe- und Lebensberaterin der Lebensberatung (Foto: Carolin Woehling)

Lebensberatung hilft mit einer Gesprächsgruppe

(tw). „Jede vierte Frau erlebt mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt. Gewalt zerstört, sie macht körperlich und seelisch krank“, sagt Elisabeth Hoffmann. Deshalb lädt die Ehe- und Lebensberaterin der Lebensberatung des Diakonischen Werkes der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen zu einer Gesprächsgruppe ein. Denn "viele Frauen erleben Gewalt von ihrem Partner, dem sie vertrauen. Auch wenn die Beziehung beendet ist, begleitet die erlebte Gewalt Frauen häufig ihr Leben lang und schwächt ihr Selbstwertgefühl", so Elisabeth Hoffmann.
Im Rahmen der kostenlosen und vertraulichen acht Sitzungen wird Frauen vermittelt, dass sie mit ihren Erlebnissen nicht allein sind. Sie erfahren, was es heißt, traumatisiert zu sein und zu verstehen, dass ihre Verhaltensweisen in Gewaltsituationen "normal" waren und sie keine Schuld haben. In den Unterhaltungen wird der Focus auf Re-Orientierung und Stabilisierung gerichtet, für ein gewaltfreies Leben.
• Start der Gesprächsgruppe ist am Donnerstag, 5. November. Das Angebot, das durch die Sparkasse Harburg-Buxtehude finanziert wird, ist keine Therapie. Wichtig ist, dass die Frauen keinen Kontakt mehr zum Täter haben, die Beziehung muss beendet sein.
• Weitere Informationen und Anmeldung per E-Mail an elb.buchholz@web.de oder unter Tel. 04181-4080.