Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Elementarteilchen als Fotomodelle in Holm-Seppensen

Wann? 06.05.2018 15:00 Uhr bis 06.05.2018 18:00 Uhr

Wo? Hof Eichenhöh, Feuerweg 12, 21244 Buchholz in der Nordheide DE
Wie gemalt und doch ganz natürlich: "Bewegungsbilder elementarer Bausteine" (Foto: Hamburg Centre for Ultrafast Imaging)
Buchholz in der Nordheide: Hof Eichenhöh |

Wissenschaft und Kunst im Film vereint: Faszinierende Werke mit Röntgenlicht


tw. Holm-Seppensen.
Beeindruckende Momentaufnahmen, die in dem Linearbeschleuniger XFEL entstanden sind, zeigt die Verdieck-Stiftung im Rahmen der "Heidekultour" als circa 30-minütigen Film. Präsentiert wird dieser unter dem Titel "Bewegungsbilder elementarer Bausteine" jeweils am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Mai, zwischen 15 und 18 Uhr auf Hof Eichenhöh (Feuerweg 12) in Holm-Seppensen.
Die Wellenlänge von Licht ist zu groß ist, um die Vorgänge abbilden zu können, deshalb bedient sich die Wissenschaft des Röntgenlichts. Die stärkste Röntgenlichtquelle der Welt, der Linearbeschleuniger XFEL, erstreckt sich unterirdisch auf 3,4 Kilometern Länge und hat einen Zugang auf dem DESY Campus in Hamburg und einen in Schenefeld. Hier haben weltweit anerkannte Spitzen-Forscher des "Hamburg Centre for Ultrafast Imaging" (CUI) faszinierende Aufnahmen eingefangen. Der Film wurde ebenfalls dort nach einer Anregung von Ralf Verdieck (Verdieck-Stiftung) produziert. Die entstandenen Formen und Farben, in denen sich die Natur selbst darstellt, werden gemeinsam mit anderen Bildern und Animationen aus dem Bereich der Elementarteilchen in dem Film "Bewegungsbilder elementarer Bausteine" gezeigt und durch gesprochene Erklärungstexte ergänzt. Die Fotos gehören unter anderem zu der Wanderausstellung "Arts & Science".
• Eine Anmeldung zu der Filmvorführung ist nicht erforderlich.